Zum Inhalt springen

Sport

30.10.18

Grundschule Knauerstraße siegt bei der Handball-Challenge

Mit der Sportart Handball startete das Sportkarussell am 1. September in die sportliche Phase von „Schule läuft!“. Sechs Wochen hatten die Schülerinnen und Schüler anschließend Zeit, um ihre Handballfertigkeiten zu trainieren und sich intensiv auf die abschließende Gruppenaufgabe vorzubereiten. Denn um möglichst viele Punkte für ihr Klassenkonto zu sammeln, mussten sie so oft wie möglich innerhalb von drei Minuten aus sieben Metern Entfernung zwei Ziele in einem Handballtor treffen. Die Kids gaben alles und versuchten einen umgedrehten Kasten und einen aufgehängten Reifen mit voller Kraft und höchster Präzision zu treffen. 

Alle neun Klassen zeigten dabei tolle Leistungen und bewiesen, dass sie in den letzten Wochen eine Menge dazugelernt haben. Besonders angestrengt haben sich die Knauer-Powers der Grundschule Knauerstraße, die sage und schreibe 49 Mal ins Schwarze getroffen haben! Somit haben sie sich 50 Punkte für ihr Klassenkonto sowie den Hauptgewinn im Handball gesichert: Ein gesundes Frühstück mit einem HSV-Profi und ein Klassenset Handbälle!

Doch kaum ist die erste Sportart abgeschlossen, geht es auch schon weiter auf dem Weg zur sportlichsten Grundschulklasse Hamburgs. Am 29. Oktober trafen sich 12 Lehrkräfte der 9 Grundschulen in der Sporthalle der Grundschule Burgunderweg, um sich im Turnen weiterzubilden. In den Bereichen Körperspannung, Kraft, Stützsprünge und Rollbewegungen zeigten die Referentinnen vom Verband für Turnen und Freizeit e.V. den Lehrkräften, wie sie ihre Klassen optimal auf die nächste Challenge vorbereiten können. Mit viel Wissen und voller Tatendrang verließen die Lehrkräfte schließlich nach vier Stunden voller Theorie und Praxis die Halle. Denn für sie und ihre Klassen gibt es in den nächsten Wochen nur ein Ziel: Die Turn-Challenge für sich zu entscheiden und die volle Punktzahl für ihr Klassenkonto abzuräumen!