skip_navigation

Soziales

11.12.19

Wünsche-Rekord beim 12. Hamburger Weg Weihnachtstag

846 WEIHNACHTSGESCHENKE VON MEHR ALS 1.000 WÜNSCHEERFÜLLERN DURFTE DIE PROFI-MANNSCHAFT BEIM 12. HAMBURGER WEG WEIHNACHTSTAG STELLVERTRETEND FÜR BENACHTEILIGTE KINDER UND JUGENDLICHE HAMBURGS ENTGEGENNEHMEN.

Am Dienstagabend (10. Dezember) feierte die HSV-Stiftung „Der Hamburger Weg“ gemeinsam mit seinen Partnern und mehr als 1.000 Fans im Volksparkstadion bereits die 12. Auflage des Hamburger Weg Weihnachtstags. Pünktlich um 17 Uhr wurde die Schranke am Parkplatz Weiß vor der Osttribüne des Volksparkstadions geöffnet, vor der schon viele Weihnachtsengel mit ihren Geschenken warteten. Anschließend bahnten sie sich ihren Weg durch die Bushalle und die Mixed-Zone in das blau erstrahlte Volksparkstadion. Im Event-Center im Westen des Stadions angekommen, warteten Bernd Hoffmann, Frank Wettstein sowie Jonas Boldt an den Eingängen und begrüßten die Fans persönlich. Die gesamte Profi-Mannschaft und das Trainerteam des HSV nahmen anschließend die Geschenke stellvertretend für bedürftige Kinder und Jugendliche aus dem Raum Hamburg entgegen und erfüllten als kleines Dankeschön für die große Hilfsbereitschaft jedem Fan seine Autogramm- und Fotowünsche. Bei winterlichen Klängen, warmen Getränken und leckeren Plätzchen leisteten die zahlreichen HSV-Fans damit ihren vorweihnachtlichen Beitrag.

Auch die HSV-Profis sowie das Trainerteam des HSV erfüllten Weihnachtswünsche der bedürftigen Kinder und Jugendlichen und brachten die Geschenke vorbei.

Zuvor hatten die Hamburger zwei Wochen lang die Möglichkeit, sich die Wünsche von den zwölf bunt geschmückten Weihnachtsbäumen zu pflücken, die in den HSV-Fanshops und bei den Hamburger Weg Partnern standen. Beim Aufhängen der 846 Wünsche half HSV-Mittelfeldspieler David Kinsombi mit, der beim Hamburger Weg Weihnachtstag noch einmal betonte, wie froh er ist, einen positiven Beitrag leisten zu können: „Es ist cool, dass wir als Mannschaft die Aktion unterstützen und damit bedürftigen Kindern und Jugendlichen helfen können. Wir freuen uns, dass wir dadurch viele Menschen gleichzeitig glücklich machen.“

Sven Neuhaus, Leitung der HSV-Stiftung „Der Hamburger Weg“, zeigte sich aufgrund des Engagements der HSV-Fans begeistert: „In diesem Jahr konnten wir einen neuen Wünsche-Rekord brechen und somit erneut zusammen als große HSV-Familie einen positiven Beitrag leisten. Es ist schön zu sehen, mit welch einfachen Mitteln direkt geholfen werden kann. Ich möchte mich hiermit im Namen des Hamburger Wegs bei all den hilfsbereiten HSV-Fans bedanken, die mit ihren Geschenken Kinderaugen strahlen lassen. Außerdem geht ein großer Dank an die Mannschaft, den Vorstand, die Mitarbeiter und die Hamburger Weg Partner, die uns auch in diesem Jahr großartig unterstützt haben. Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit!“


Der 11. Hamburger Weg Weihnachtstag

In altbewährter Tradition kam die große HSV-Familie zum bereits 11. Hamburger Weg Weihnachtstag zusammen, um an Weihnachten Kindern und Jugendlichen, die im Leben auf die Hilfe anderer angewiesen sind, eine Freude zu machen. 

Soziale benachteiligte Kinder und Jugendliche, die in Betreuung von zehn sozialen Hamburger Einrichtungen sind, konnten ihre Weihnachtswünsche bereits zum 11. Mal bei der HSV-Stiftung einreichen. Genau 594 Wünsche sind auf diese Weise zusammengekommen. Die Weihnachtswünsche haben sich zahlreiche, hilfsbereite HSV-Fans in den letzten zwei Wochen von insgesamt zwölf rot-blau geschmückten Weihnachtsbäumen bei den Hamburger Weg Partnern und in den HSV-Fanshops gepflückt und diese erfüllt.

Die fleißigen Weihnachtsengel erwartete ein weihnachtlich anmutendes Volksparkstadion mit allem, was dazu gehört - Christstollen, der Duft von Mandarinen, Punsch und heißer Kakao. Das Veranstaltungscenter im Westen des Stadions bot den mehr als 1000 HSV-Fans eine sehr festliche Atmosphäre. Pünktlich um 17 Uhr öffnete sich die Schranke und die vielen Wünscheerfüller machten sich mit ihren Geschenken bepackt auf den Weg durch das blau erstrahlte Volksparkstadion. Um das Engagement der Fans gebührend wertzuschätzen, begrüßte sie der HSV- und Stiftungsvorstand Bernd Hoffmann, Frank Wettstein sowie Ralf Becker persönlich und dankte ihnen für die mitgebrachten Geschenke. 

Zu den Klängen von „Last Christmas“ oder „All I want For Christmas Is You“ stand die gesamte Profi-Mannschaft des HSV parat und nahm die Geschenke stellvertretend für die Kinder und Jugendlichen entgegen. Als Dank nahmen sie sich ausreichend Zeit und erfüllten auch wirklichen jeden Autogramm- und Fotowunsch der großen und kleinen HSV-Fans.

Nicola Menke, Leiterin der HSV-Stiftung, zeigte sich begeistert von der Anteilnahme der HSV-Fans: „Ich bin jedes Jahr aufs Neue immer wieder überwältigt von der Hilfsbereitschaft und dem großen Herz unserer HSV-Fans. Dieses Jahr sind tatsächlich zum ersten Mal in der Hamburger-Weg-Weihnachtstag-Geschichte restlos alle Wünsche von den Bäumen gepflückt worden – Wahnsinn, vielen herzlichen Dank! Ein großer Dank gilt auch unserer Mannschaft, dem Trainerteam und Vorstand. Es ist schön als gesamte HSV-Familie etwas Gutes zu tun.“


Profis & Fans mit Herz und Seele dabei - der 10. Hamburger Weg Weihnachtstag

Die gesamte Profimannschaft des HSV stand parat und nahm die vielen Geschenke stellvertretend für die Kinder und Jugendlichen entgegen. Als Dank für die Hilfsbereitschaft der Fans nahmen sich die Profis gut gelaunt eine Menge Zeit und erfüllten jeden Foto- und Autogrammwunsch. „Für mich ist der Hamburger Weg Weihnachtstag immer wieder ein Highlight. Ich selbst bin zum achten Mal dabei und immer wieder beeindruckt, wie viele unserer Fans mit Herz und Seele bei diesem Event dabei sind und uns dabei unterstützen, möglichst vielen Kindern eine Freude zu machen“, erklärte HSV-Verteidiger Dennis Diekmeier.

Anlässlich des 10. Jubiläums hatte die HSV-Stiftung „Der Hamburger Weg“ eine Fotobox aufgestellt, in der jeder HSV-Fan ein schönes Andenken vom Weihnachtstag erhalten konnte. Für die Wunscherfüller gab es weiterhin ein ganz besonderes Highlight: Am Ende der Veranstaltung wurden zehn der Hamburger Weg T-Shirts, die die Spieler am Weihnachtstag trugen, verlost. Die begehrten rot-blauen Shirts wurden von den HSV-Spielern persönlich signiert und am 6. Dezember - pünktlich zum Nikolaus - an die hilfsbereiten HSV-Fans verlost. 

Nicola Menke, Leiterin der HSV-Stiftung, zeigte sich begeistert von der Anteilnahme der HSV-Fans: „Der Hamburger Weg Weihnachtstag ist mittlerweile zur lieb gewordenen Tradition geworden. Die ersten Anfragen von unseren Fans, ob und wann der Weihnachtstag wieder stattfindet, erhalten wir bereits im Sommer. Es ist schön zu sehen, dass die ganze HSV-Familie mit dabei ist - vom Spieler, über den Vorstand, die Mitarbeiter, die Hamburger Weg Partner bis hin zu unseren Fans. Schwarz-weiß-blaue Hilfsbereitschaft ist eben etwas ganz Besonderes und das macht uns stolz! Darum möchten wir uns bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken und wünschen allen frohe Weihnachten!“


Oh du fröhliche…
…oh du selige […] Weihnachtszeit!

Knapp 1.000 hilfsbereite HSV-Fans kamen am 7. Dezember 2016 ins Volksparkstadion, um bedürftigen und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen aus insgesamt 12 sozialen Hamburger Einrichtungen ihren ganz persönlichen Weihnachtswunsch zu erfüllen.

665 Wunschzettel hingen in den vergangenen 2,5 Wochen an den Hamburger Weg Weihnachtsbäumen der Hamburger Weg Partner und den HSV-Fanshops. Vom ferngesteuerten Auto, über eine Maltafel hin zu Winterkleidung – der Vielfalt der Wünsche waren keine Grenzen gesetzt.

Die gesamte HSV-Mannschaft und das Trainerteam nahmen die Geschenke bei stimmungsvoller Weihnachtsatmosphäre und vielen Leckereien - begeistert von so viel Hilfsbereitschaft ihrer eigenen Fans - entgegen. Unzählige Autogramm- und Fotowünsche wurden jedem Fan als kleines Dankeschön mit viel Freude erfüllt. Der HSV-Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer und Cheftrainer Markus Gisdol ließen es sich nicht nehmen, viele Fans am Eingang sogar persönlich zu begrüßen.

Der 9. Hamburger Weg Weihnachtstag war auch in diesem Jahr ein Fest, an dem Hilfsbereitschaft in Hamburg ganz groß geschrieben wurde und zwar von der gesamten HSV-Familie.

Wir sagen DANKE an alle Beteiligten und freuen uns jetzt schon auf unser 10-jähriges Jubiläum im nächsten Jahr!


Geschenke für leuchtende Kinderaugen

Am Dienstag, dem 15. Dezember 2015, haben wir gemeinsam mit fast 1.000 HSV-Fans und der gesamten Profimannschaft unseren 8. Hamburger Weg Weihnachtstag im Volksparkstadion gefeiert. Knapp 600 Wünsche für hilfsbedürftige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene wurden in den vergangenen drei Wochen von den 13 Hamburger Weg Weihnachtsbäumen gepflückt, erfüllt und von fleißigen Hamburgerinnen und Hamburger an die sozialen Einrichtungen und die HSV-Spieler überreicht – Rekord seit Bestehen des Weihnachtstags! 

Bei Glühwein, Punsch, Kakao und weihnachtlichem Gebäck wurden als kleiner Dank auch eifrig Autogramme für alle Schenkenden geschrieben. Ein rundum gelungener Tag, an dem nicht nur die hilfsbedürftigen Menschen glücklich gemacht wurden, sondern auch wir. Wir sagen DANKE und freuen uns schon jetzt aufs nächste Jahr!