Zum Inhalt springen

HSV-Splitter

HSV-Splitter

19.11.19

Doppelschicht am Dienstag - Spiel der U21 abgesagt

Cheftrainer Dieter Hecking bittet seine Profis am Dienstag zweimal auf den Rasen. Ex-HSV-Coach Hannes Wolf wird derweil Trainer in Belgien. Die Regionalliga-Partie der U21 wurde indes abgesagt. Das und mehr in den HSV-Splittern.

Dienstag, 19.11.2019

+++ U21-Spiel in Hannover abgesagt +++

Und wieder wird es nichts mit dem Nordduell der U21 mit der Zweitvertretung von Hannover 96. Die für morgen Nachmittag um 16.30 Uhr angesetzte Regionalliga-Partie zwischen den Roten und dem HSV II wurde heute aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes in Hannover abgesagt. Schon der ursprüngliche Termin war dem Wetter zum Opfer gefallen. Wann das Spiel seinen dritten Anlauf nimmt, steht noch nicht fest. Besonders bitter ist die erneute Spielabsage für zwei HSV-Profis. Sowohl der Brasilianer Ewerton als auch Torhüter Tom Mickel sollten bei der U21 aushelfen. Für Ewerton wäre es zudem das Pflichtspieldebüt im HSV-Dress gewesen.

+++ Hannes Wolf wird Trainer bei KRC Genk +++

Hannes Wolf ist neuer Trainer von KRC Genk. Der ehemalige Coach der Rothosen löste dazu seinen noch laufenden Vertrag beim HSV auf und unterschrieb beim belgischen Erstligisten am Dienstag einen neuen Arbeitskontrakt. Genk rangiert zurzeit auf Rang 8 der Jupiler Pro League. Der HSV wünscht Wolf bei seinem neuen Verein viel Erfolg und alles Gute.

+++ Twitter Q&A mit Christoph Moritz um 13 Uhr +++

HSV-Fans aufgepasst: Heute um 13 Uhr steht euch Christoph Moritz Rede und Antwort. Auf dem offiziellen Twitter-Account des HSV wird sich der Mittelfeldspieler den Fragen der Anhänger stellen. Was ihr dafür tun müsst: Stellt eure Fragen bei Twitter einfach mit dem #FragChris. 

Hier geht es zum HSV-Twitter-Account.

+++ Doppelschicht am Dienstag +++

Die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Dynamo Dresden am Sonnabend (23. November, ab 12.45 Uhr live im HSVnetradio) geht in die Vollen. Am Dienstag absolvieren die Rothosen eine Doppelschicht. Um 10 und um 15.30 Uhr bittet Cheftrainer Dieter Hecking zu zwei Einheiten auf den Platz. Adrian Fein, der am Sonntag bei der U21 im Qualifikationsspiel gegen Belgien (2:3) eine Halbzeit lang zum Einsatz kam und bereits gestern nach Hamburg zurückkehrte, bekam noch einen Tag länger Zeit zur Regeneration. Der Mittelfeldspieler, der bislang keine Pflichtspielminute bei den Rothosen verpasst hat, wird morgen auf den Platz zurückerwartet.

+++ HSV-Trio im internationalen Einsatz +++

Mit Lukas Hinterseer, Rick van Drongelen und Xavier Amaechi sind heute noch drei HSVer im internationalen Einsatz. Hinterseer trifft um 20.45 Uhr in der EM-Qualifikation mit den bereits qualifizierten Österreichern im letzten Gruppenspiel auf Lettland. Für van Drongelen geht es um 18.30 Uhr in einem Testspiel mit der niederländischen U21 gegen England zur Sache und Amaechi misst sich mit der englischen U19-Nationalmannschaft – ebenfalls in der EM-Qualifikation - bereits um 13 Uhr mit Bosnien-Herzegowina.

+++ VBL: Erste Saisonniederlagen für eRotosen +++ 

Am gestrigen Montagabend (18. November) mussten die eRothosen in der Virtual Bundesliga (VBL) leider ihre ersten beiden Saisonniederlagen hinnehmen. Am Doppelspieltag verlor das Team um Niklas Heisen, Leon Krasniqi, Quinten van der Most und Christoph Strietzel gegen den VfB Stuttgart (2:5) und Borussia Mönchengladbach (3:6). Aufgrund des guten Saisonstarts mit vier Siegen aus den ersten vier Spieltagen rangieren die eRothosen allerdings weiter im oberen Drittel der Tabelle und belegen derzeit mit 29 Punkten Platz 7.

+++ Die Top11 von Tobi Schweinsteiger bei HSVtv +++

Jeder Fußballer hat seine Idole, denen er schon als Kind nachgeeifert und sie bewundert hat. Welche 11 Spieler HSV-Co-Trainer Tobias Schweinsteiger in seine Top11 der Kindheitsidole gepackt hat und warum, das erfahrt ihr bei HSVtv.

Hier geht es zu HSVtv.

+++ Herzlichen Glückwunsch, Bastian Reinhardt! +++

Der Ex-Profi, -Sportvorstand und aktuelle HSV U16-Trainer Bastian Reinhardt feiert heute seinen 44. Geburtstag. Von Martin Jol wurde er einst liebevoll als „der Überleber“ bezeichnet. Der Begriff sollte die Erklärung und ein Lob darauf sein, dass sich der beinharte Innenverteidiger stets gegen die starke Konkurrenz in der Abwehr durchsetzte und seine Einsätze bekam. 180 Pflichtspiele (9 Tore) waren es für den HSV in sieben Jahren als Profi von 2003 bis 2010. Im Anschluss wurde der zweifache Familienvater Sportvorstand (05/2010-05/2011) und Nachwuchsleiter (07/2011-06/2013) beim HSV und kehrte nach seiner absolvierten Trainerausbildung schließlich als Jugendtrainer zurück. Aktuell trainiert Reinhardt die U16 des HSV. Der gesamte Verein wünscht alles Gute zum Ehrentag.

+++ U20-Trio mit Erfolg gegen Portugal +++

Die deutsche U20-Nationalmannschaft konnte am Montagabend (18. November) einen 2:0-Erfolg gegen Portugal feiern. Die beiden verliehenen HSV-Profis Aaron Opoku (Hansa Rostock) und Manuel Wintzheimer (VfL Bochum) wurden dabei in der 67. Minute eingewechselt. Der Dritte im Bunde, Jonas David, kam nicht zum Einsatz. Die Tore für die Elf von DFB-Trainer Manuel Baum im Estádio Municipal de Aveiro in Aveiro erzielten Kilian Ludwig von RB Salzburg (25.) und Nicolas Kühn von Ajax Amsterdam (28.).


Montag, 18.11.2019

+++ Mickel und Ewerton bei der HSV-Zwoten +++  

Am Mittwochabend ist die HSV-Zwote im Nachholspiel des 13. Spieltags der Regionalliga Nord bei Hannover 96 II zu Gast. Cheftrainer Hannes Drews kann dabei auf die Unterstützung der HSV-Profis Tom Mickel und Ewerton bauen. Das gab Cheftrainer Dieter Hecking am Montagnachmittag bekannt. Der Brasilianer Ewerton könnte dabei sein erstes Pflichtspiel im HSV-Dress absolvieren. 

+++ Über 49.000 Karten gegen Dresden verkauft +++

Am Sonnabend (23. November) wird es muckelig voll im Volksparkstadion. Für das Heimspiel gegen Dynamo Dresden (Anstoß: 13 Uhr) sind bereits über 49.000 Karten verkauft worden. Noch sind einige Plätze ab 26 € erhältlich. Die Tickets gibt es wie immer im HSV-Onlineshop, über die HSV-Hotline 040/4155-1887 (Mo-Fr. 9-18 Uhr; Sa. 10-16 Uhr), im HSV Service-Center im Volksparkstadion (Mo-Fr. 10-18 Uhr; Sa: 10-16 Uhr) und in den HSV-Fanshops.

Alle weiteren Informationen zum Ticketvorverkauf gegen Dresden erhaltet ihr hier.

+++ Peter Beckmann feiert Geburtstag +++

Der ehemalige HSV-Spieler Peter Beckmann feiert heute seinen 83. Geburtstag. Beckmann spielte von 1958-1960 zwei Spielzeiten für die Rothosen. Zwar absolvierte er am Ende lediglich 8 Partien (2 Tore), doch gehörte damit zum Kader, der 1960 mit einem 3:2-Finalsieg über den 1. FC Köln den Deutschen Meistertitel errang. Der gesamte Verein wünscht zum Ehrentag alles Gute und viel Gesundheit. 


Sonntag, 17.11.2019

+++ Hinterseer löst mit Österreich das EM-Ticket +++

Großer Jubel bei der österreichischen Nationalmannschaft und Lukas Hinterseer. Die Alpenrepublik qualifizierte sich gestern mit einem 2:1-Erfolg gegen Nordmazedonien für die Europameisterschaft im kommenden Jahr. Die Tore im Ernst-Happel-Stadion in Wien erzielten David Alaba vom FC Bayern (7.) und Stefan Lainer von Borussia Mönchengladbach (48.). Mit dem Sieg ist den Österreichern der zweite Platz in Gruppe G hinter Polen nicht mehr zu nehmen. Hinterseer kam dabei zwar nicht zum Einsatz, freute sich zusammen mit seinen Mannschaftskameraden aber genauso über das Erreichen der Endrunde.  

+++ Adrian Fein verliert mit U21 +++

Nachdem gestern die deutsche A-Nationalmannschaft ihr EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland mit 4:0 gewann und damit das Endrunden-Ticket sicherte, stieg heute auch die U21 des DFB ins internationale Geschehen ein. In Freiburg unterlag die Elf von DFB-Trainer Stefan Kuntz - ebenfalls in der EM-Qualifikation - gegen Belgien mit 2:3 (1:2). Adrian Fein stand in der Startelf und durfte bis zur Halbzeit mitwirken. Mit dem Sieg sind die Belgier mit nun sieben Punkten an der deutschen Mannschaft (6 Pkt.) in der Tabelle vorbeigezogen, haben aber auch ein Spiel mehr absolviert.

+++ Sieg und Niederlage für den HSV-Nachwuchs +++

Die ältesten Jugendmannschaften hatten am Wochenende ebenso spielfrei wie die Profis, bei den unteren Jahrgängen ging es aber um Punkte im Ligabetrieb. Dabei gab es für die HSV-Mannschaften einen Sieg und eine Niederlage. Die U14 verlor das Derby gegen den FC St. Pauli mit 1:2, die U16 konnte ihr Spiel in der Regionalliga Nord gegen den Eimsbütteler TV mit 2:1 gewinnen.

+++ Der große HSV-Laternenumzug +++

Heute ist es endlich soweit: Der große HSV-Laternenumzug ist zurück. Ab 15.30 Uhr gibt es ein buntes Rahmenprogramm am Volksparkstadion. Auf Parkplatz weiß wird dann auch der plüschige Dino am Start sein. Ab 16.30 Uhr führt das Maskottchen des HSV den Umzug dann rund um das Stadion an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle großen und kleinen HSVer sind herzlich eingeladen. Kommt vorbei!


Sonnabend, 16.11.2019

+++ Amaechi gewinnt zweites Spiel mit U19 +++

Großer Schritt in Richtung EM-Qualifikation für Xavier Amaechi und die englische U19-Nationalmannschaft. Die Elf von Trainer Paul Simpson gewann auch ihr zweites Spiel in der Eliterunde. Nachdem die Three Lions in der ersten Partie Luxemburg mit 4:0 schlagen konnten, wurde nun auch die Auswahl von Nordmazedonien deutlich mit 5:0 in die Schranken gewiesen. Amaechi wurde dabei in der 59. Minute eingewechselt. Im letzten Spiel treffen die Engländer am Dienstag (19. November) auf Bosnien-Herzegowina (Anstoß. 13 Uhr).

+++ Der Hamburger Weg: Kreativität im Volksparkstadion +++

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages bewiesen die Kinder der dritten Klasse der Schule Rönneburg aus Harburg große Kreativität. Sie lasen nämlich nicht einfach nur Geschichten vor, sondern schrieben diese zuvor auch selbst. Ein aufregender Tag im Zeichen der Raute und vieler kleiner Gruselgeschichten. Hier geht es zum Erlebnisbericht.

+++ Freies Wochenende +++

Das Länderspielwochenende haben die Hecking-Schützlinge von ihrem Cheftrainer komplett frei bekommen. Auch mal abschalten, Kopf freipusten lassen. Die nächste Einheit steht am Montag um 15.30 Uhr an. Dann beginnt die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Dynamo Dresden am Sonnabend, den 23. November (Anstoß: 13 Uhr). Für die Partie sind bislang schon über 48.000 Karten verkauft worden.

+++ U16 und 14 müssen ran +++

Die Bundesliga-Profis haben an diesem Länderspielwochenende zwei freie Tage zugesprochen bekommen und auch die älteren Nachwuchsmannschaften haben frei. Aber für die U16 und die U14 der Rothosen geht es am Sonnabend zur Sache: Die U16 spielt gegen den ETV und die U14 tritt zum Stadtderby beim FC St. Pauli an. Viel Erfolg!

+++ Jetzt buchen: die 2020er Camps der HSV-Fußballschule +++

Seit dem gestrigen Freitag läuft die Anmeldephase für die neuen Camps der HSV-Fußballschule. Wer also schon frühzeitig sicher sein möchte, dass er oder sie 2020 bei einem der Trainingscamps der HSV-Fußballschule dabei ist, der sollte schnell sein und so bald wie möglich sein Lieblingscamp buchen. Alle Infos zu den Camps und zur Anmeldung gibt es hier.

+++ Herzlichen Glückwunsch, Didi! +++

Am heutigen Sonnabend feiert der ehemalige HSV-Spieler, -Sportchef und -Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer seinen 56. Geburtstag. Der HSV wünscht alles Gute zum Ehrentag!


Freitag, 15.11.2019

+++ Auslaufen und Wochenende frei +++

Nach dem 1:0-Testspiel-Erfolg gegen Aalborg BK stand für die Rothosen am Freitagmorgen eine Regenerationseinheit im Volkspark auf dem Programm. Das Wochenende haben die Hecking-Schützlinge von ihrem Cheftrainer dann komplett frei bekommen. Die nächste Einheit steht am Montag um 15.30 Uhr an. Dann beginnt die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Dynamo Dresden am Sonnabend, den 23. November (Anstoß: 13 Uhr). Für die Partie sind bislang schon über 48.000 Karten verkauft worden.

Anfang der Woche - so ist der bisherige Plan - könnten auch Aaron Hunt und Martin Harnik wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Das Duo arbeitete auch am Freitag mit Reha-Trainer Sebastian Capel am Comeback.

+++ Van Drongelen gewinnt EM-Qualispiel deutlich +++

Rick van Drongelen und die niederländische U21-Nationalmannschaft haben ihr EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar deutlich gewonnen. Der Favorit aus Holland bezwang den Außenseiter am Donnrestagabend glatt mit 6:0. Damit führt die Elftal mit 12 Punkten aus vier Partien weiterhin die Gruppe 7 vor Portugal (6 Punkte) an. Der Hamburger Innenverteidiger kam dieses Mal allerdings nicht zum Einsatz. Die nächste Chance gibt es am kommenden Dienstag (19. November) in Doetinchem. Dort trifft das Oranje-Team in einem Freundschaftsspiel auf England.

+++ Happy Birthday, liebe HSVer! +++

Am heutigen Freitag feiert HSV-Angreifer Bobby Wood, der im gestrigen Testspiel gegen den dänischen Erstligisten Aalborg BK den entscheidenden Treffer zum 1:0-Sieg erzielte, seinen 27. Geburtstag.

Damit befindet sich der US-Amerikaner in bester Gesellschaft, denn der 15. November hat einige HSV-Geburtstagskinder zu bieten. Neben Wood feiern heute auch noch HSV-Legende Erwin Piechowiak (83, Deutscher Meister 1960 mit dem HSV), der ehemalige HSV-Coach Martin Wilke (93, erster Bundesliga-Trainer des HSV in der Bundesliga-Premierensaison 1963/64) sowie Hans-Günther Plücken (65, Deutscher Meister 1979 mit dem HSV) ihren Ehrentag. Allen Geburtstagskindern wünscht der HSV alles Gute!


Donnerstag, 14.11.2019

+++ Amaechi mit Tor und Vorlage +++

Gelungener Auftritt von Xavier Amaechi bei der englischen U19-Nationalmannschaft. Im EM-Qualifikationsspiel gegen Luxemburg schoss der HSV-Mittelfeldspieler ein Tor und bereitete einen weiteren Treffer vor. Die Three-Lions-Elf gewannen am Ende mit 4:0 (3:0) und führen damit nach einem Spieltag die Tabelle der Gruppe 11 an. In den nächsten Tagen tritt das Team in den weiteren Begegnungen gegen Nord Mazedonien (16.11., 13 Uhr) und Bosnien-Herzegowina (19.11., 13 Uhr) an.

+++ Herzlichen Glückwunsch, Peter Hidien! +++

Am heutigen Donnerstag feiert HSV-Legende Peter Hidien seinen 66. Geburtstag. Hidien spielte bereits in der Jugend für seinen HSV, für den er anschließend zehn Jahre lang in der Bundesliga die Stiefel schnürte. Hidien gewann mit dem HSV 1979 und 1982 die deutsche Meisterschaft, 1976 den DFB-Pokal und 1977 den Europapokal der Pokalsieger, ehe er seine Karriere im Hamburger Amateurfußball ausklingen ließ, dem er auch anschließend als Trainer und Funktionär treu blieb. Der HSV gratuliert ganz herzlich!

+++ 27. Todestag von Ernst Happel +++

Ernst Happel war der erfolgreichste HSV-Trainer aller Zeiten, unter seiner Regie wurden die Rothosen zweimal deutscher Meister (1982, 1983), DFB-Pokalsieger (1987) und Europapokalsieger der Landesmeister (1983). Heute vor 27 Jahren verstab Happel in Österreich. Bis heute ist er unvergessen.

+++ Ab Freitag: die Camptermine 2020 der HSV-Fußballschule +++

Am morgigen Freitag beginnt die Anmeldephase für die neuen Camps der HSV-Fußballschule. Wer also schon frühzeitig sicher sein möchte, dass er oder sie 2020 bei einem der Trainingscamps der HSV-Fußballschule dabei ist, der sollte schnell sein und so bald wie möglich sein Lieblingscamp buchen. Alle Termine sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es ab Freitagmorgen hier.


Mittwoch, 13.11.2019

+++ Hecking zurück beim Training +++

Die Rothosen haben am Vormittag die zweite Trainingseinheit der laufenden Woche absolviert. Cheftrainer Dieter Hecking, der am gestrigen Dienstag im UKE-Athleticum am Knie untersucht wurde, kehrte dabei zum Team zurück. "Ich hatte immer mal wieder Probleme mit dem Knie. Nun wurde es nach einem Vorfall nochmal deutlich schlimmer, so dass ich das abklären wollte. Dabei wurde ein Einriss des Innenmeniskus festgestellt. Das ärgert mich natürlich", erklärte der 55-jährige Ex-Profi und fügte lächelnd hinzu: "Mein Knie ist eben nicht mehr jungfräulich." Die Verletzung soll nun zunächst konservativ behandelt werden. Schlimmer hatte es zuletzt die Langzeitverletzten Jan Gyamerah (Wadenbeinbruch) und Josha Vagnoman (Bruch eines Fußwurzelknochens) erwischt, die beim heutigen Teamtraining ebenso fehlten wie die verreisten Nationalspieler Adrian Fein, Rick van Drongelen, Lukas Hinterseer, Jonas David und Xavier Amaechi. 

+++ Hunt und Harnik individuell +++

Die beiden Routiniers Aaron Hunt und Martin Harnik arbeiten unter Anleitung von Trainer Sebastian Capel weiter eifrig an ihrem Comeback. Beide hatten sich zuletzt eine Oberschenkelzerrung zugezogen und trainieren gegenwärtig abseits der Mannschaft. "Beide befinden sich im Zeitplan, werden in dieser Trainingswoche aber noch individuell trainieren. Wenn nichts dazwischen kommt, dann steigen sie in der kommenden Woche wieder ein", sagt Hecking.  

+++ Alles Gute, „Ferro“! +++

Daniel Heuer Fernandes feiert heute seinen 27. Geburtstag. Der gebürtige Bochumer wechselte im Sommer von Darmstadt 98 zum HSV und kam in dieser Saison bislang in jedem Pflichtspiel der Rothosen über 90 Minuten zum Einsatz. Der gesamte Verein wünscht alles Gute zum Ehrentag.

(Kopie 1)