Zum Inhalt springen

Dren Feka verlässt den HSV und wechselt zum FC Luzern

HSV II

22.06.17

Dren Feka verlässt den HSV und wechselt zum FC Luzern

Nach sieben Jahren bei den Hamburgern sucht der 20-Jährige in der Schweiz eine neue Herausforderung. 

U21-Fußballer Dren Feka wechselt zum FC Luzern in die Schweiz. 2009 war Feka zum HSV gekommen, seitdem hatte der 20-Jährige alle Jugendteams durchlaufen. In Diensten der Hamburger wurde der Linksfuß zu verschiedenen U-Nationalmannschaften eingeladen, im Januar 2016 unterschrieb er beim HSV einen Lizenzspielervertrag. In der vergangenen Saison absolvierte Feka für die HSV-Zweite 28 Partien in der Regionalliga Nord, dabei erzielte er drei Treffer und bereitete zwei weitere vor. In Luzern trifft der Deutsch-Albaner nun auf den Ex-HSV-Spieler Markus Babbel, der dort seit 2014 Trainer ist. Der HSV dankt Dren für seinen Einsatz in den vergangenen sieben Jahren und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.