Zum Inhalt springen

Fabian Gmeiner wird eine Rothose

HSV II

09.06.17

Fabian Gmeiner wird eine Rothose

Der 20-jährige Österreicher wechselt aus den Niederlanden von NEC Nijmegen zum Hamburger SV.

Der HSV hat Fabian Gmeiner verpflichtet. Der Österreicher wechselt aus der Niederlande von NEC Nijmegen an die Elbe. Beim Hamburger SV ist der österreichische U-Nationalspieler für die U21 vorgesehen. „Fabian ist ein exzellent ausgebildeter Spieler, der in der Defensive flexibel einsetzbar ist. Er wird für unsere Mannschaft eine spielerische und menschliche Bereicherung sein“, lobt Dr. Dieter Gudel, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums beim HSV. 

„Der HSV ist ein großer Name“, Fabian Gmeiner

Gmeiner wurde in der Nachwuchsakademie des VfB Stuttgart ausgebildet, im vergangenen Jahr wechselte er nach Nijmegen in die niederländischen Eredivisie, in der er insgesamt zwei Spielminuten sammeln konnte. Vornehmlich kam der 20-Jährige in der zweiten Mannschaft zum Einsatz. „Der HSV ist ein großer Name und ich freue mich sehr, jetzt für diesen großen Klub spielen zu dürfen. Dass die Verantwortlichen mir und meinen Fähigkeiten vertrauen, bedeutet mir sehr viel“, sagt Gmeiner, der als Außenverteidiger oder defensiver Mittelfeldspieler einsetzbar ist.