Zum Inhalt springen

Neun HSVer im Länderspieleinsatz

Nationalmannschaft

08.10.18

Neun HSVer im Länderspieleinsatz

Insgesamt neun HSV-Profis werden in der anstehenden Länderspielpause für ihre jeweiligen (Jugend-)Nationalmannschaften auflaufen.

Neun Spieltage sind mittlerweile in der Zweitliga-Saison 2018/19 gespielt, nun steht die zweite Länderspielpause auf dem Programm - und das bedeutet auch wieder einige Abstellungen für den HSV. Insgesamt neun Rothosen wurden von ihren Nationalverbänden für die kommenden Spiele berufen und werden in den nächsten Tagen für ihre Nationalauswahl auflaufen.

Hee-chan Hwang, der in seinen ersten vier Wochen beim Hamburger SV bereits sechs Spiele absolvierte und dabei sogar ein Tor markierte, tritt mit der südkoreanischen Nationalmannschaft in den kommenden Tagen zu zwei Testspielen an. Zuerst trifft das Team von Nationaltrainer Paulo Bento auf Uruguay (12. Oktober) und in der zweiten Partie auf Panama (16. Oktober). Beide Begegnungen tragen die Südkoreaner im eigenen Land aus. Für David Bates geht es dagegen mit der U21 Schottlands im Rahmen der EM-Qualifikation zuerst auswärts ran. Gegen die Ukraine in Kiew und nur vier Tage später dann vor heimischer Kulisse in Edinburgh gegen die Auswahl Englands (16 Oktober).

Rick van Drongelen und David Bates auf dem Trainingsplatz.
David Bates und Rick van Drongelen treten beide mit ihren U21-Nationalmannschaften in der Qualifikation um die Europameisterschaft 2019 in Italien an.

Ebenfalls auf die Ukraine trifft die U21 der Niederlande mit HSV-Innenverteidiger Rick van Drongelen (16. Oktober). Zuvor müssen die Niederländer allerdings in Litauen (12. Oktober) antreten, um dort wichtige Punkte für die Qualifikation zur U21-EM 2019 in Italien einzufahren. Ein Einsatz von van Drongelen gilt als wahrscheinlich, da die Abwehrkante in den vergangenen Partien für „Oranje“ stets von Anfang an spielte – zumeist sogar über 90 Minuten. Auch Orel Mangala wurde vom belgischen Fußballverband für die anstehenden beiden Qualifikationsspiele der U21-Junioren berufen. Belgien trifft bereits am Donnerstag, dem 11. Oktober auf Italien und fünf Tage später im Auswärtsspiel auf Schweden (16. Oktober). Bisher bestritt Mangala zwei Einsätze für die U21 Belgien, konnte zuvor aber bereits 47 Länderspiele für die jüngeren U-Nationalmannschaften absolvieren.

Während zudem Angreifer Manuel Wintzheimer für die deutsche U20-Nationalmannschaft gegen die Niederlande (12. Oktober) und die Schweiz (16. Oktober) auflaufen wird, wurden mit Fiete Arp, Jonas David, Josha Vagnoman und Tobias Knost vier Youngsters ins Trainingslager der U19-Junioren auf Zypern eingeladen. Hier erwartet die Jungs neben intensiven Trainingseinheiten zwei Testspiele gegen lokale Gegner.