skip_navigation

Bildung

21.09.20

Die Hamburger Weg Spielvorlage - Fairplay_Gaming

Die Hamburger Weg Spielvorlage taucht mit Hamburger Schulklassen in das Gaming-Universum ein und schafft durch spannende Workshops einen Perspektivwechsel bei Schüler*innen und Eltern. 

Die HSV-Stiftung startet gemeinsam mit der Initiative Creative Gaming und der HSV eSports-Abteilung das Projekt „Die Hamburger Weg Spielvorlage“. Hamburger Schüler*innen wird im Rahmen der Zusammenarbeit verantwortungsbewusstes Verhalten an der Konsole oder am Smartphone nähergebracht. Der medienkompetente Umgang ist enorm wichtig, denn: Das elektronische Zocken etabliert sich immer mehr in den Kinderzimmern. 

Sven Neuhaus, Leiter der HSV-Stiftung: „Das gegenseitige Verständnis von Schüler*innen und Eltern ist immens wichtig. Hierfür setzen wir gemeinsam mit Hamburgs Schulklassen spannende Workshops um und blicken gemeinsam in die Welt des Gamings. Wir freuen uns, dass uns mit der Initiative Creative Gaming ein pädagogisch starker Partner zur Seite steht“

Was erwartet eine Schulklasse?

Mithilfe des Schulworkshops gestaltet der Hamburger Weg mit einem Projekttag den Unterricht an den Schulen aktiv mit. Schüler*innen lernen in Kleingruppen die unterschiedlichen Facetten des Game-Designs kennen. Neben der eigenständigen Entwicklung des Spiels setzen sich die Schüler*innen in erster Linie medienpädagogisch mit digitalen Spielen auseinander. Es werden gemeinsam Themenfelder wie Altersfreigabe, Spielzeiten und Analyse ihrer persönlichen Spielgewohnheiten erarbeitet.

Im Elternworkshop stehen Medienpädagog*innen Rede und Antwort und geben vielfältige Tipps und Tricks, wie man zukünftig nicht gegeneinander, sondern miteinander die Gaming-Herausforderungen meistert. Von Fachvorträgen, Fragerunden bis hin zum Ausprobieren aktueller wie auch ungewöhnlicher Spieletitel ist alles dabei.

Um alle Klassen zu Beginn des Projekts inhaltlich abzuholen, startet die HSV-Stiftung im November im Rahmen des Creative Gaming Festivals „PLAY 20“ einen digitalen Auftakt. Lehrkräfte können den Startschuss dafür nutzen, sich umfassend über die Vielfalt des Projekts zu informieren. Zusätzlich haben die Klassen die Chance, an einem digitalen eSports-Live-Match teilzunehmen. Es werden Themen wie die Spielkulturen bei Jugendlichen, der Alltag eines HSV eSports-Profis oder die Fragen nach Verantwortung in der digitalen Welt diskutiert.

Wer kann teilnehmen?

Hamburger Schulkassen, die aktuell im 6. oder 7. Schuljahr sind.

Wie bewirbt sich eine Schulklasse?

Hier können sich Schulklassen direkt für das Projekt bewerben.


In diesem Flyer und in diesem Video gibt es weitere Informationen zu dem neuen Projekt: