skip_navigation

Vorbericht

22.10.21

Spieltag kompakt: Alle Infos zum Auswärtsspiel in Paderborn

Der HSV tritt am Freitagabend beim SC Paderborn an, der in dieser Saison mit neuem Trainer an alte Erfolge anknüpft. Alle Infos zum Flutlichtduell mit dem SCP gibt es hier kompakt serviert.

Wenn es nach den Experten geht, dann erwartet alle Fußballfreunde am heutigen Freitagabend (ab 18.15 Uhr live im HSVnetradio) ein schönes Spektakel. Denn der SC Paderborn steht ebenso für eine offensive Spielweise wie der HSV, so dass vielerorts mit einem offenen Schlagabtausch und zahlreichen Toren gerechnet wird, wenn in der Benteler-Arena das Flutlicht angeht und der 11. Spieltag eröffnet wird. Mit welchem Personal die Rothosen dieses Unterfangen angehen könnten und welche Spielweise des Gegners auf Tim Walter und sein Team warten könnte, das erfahrt ihr hier kurz und knackig serviert im "Spieltag kompakt". 


Die Personalsituation

Cheftrainer Tim Walter konnte beim Abschlusstraining mit Ausnahme der vier Langzeitverletzten Maximilian Rohr, Tom Mickel, Josha Vagnoman und Stephan Ambrosius, die sich weiterhin im Reha- bzw. Aufbautraining befinden, personell aus dem Vollen schöpfen. Auch Torhüter Marko Johansson war zuletzt nach seiner Oberschenkelprellung wieder voll dabei, wohingegen Angreifer Mikkel Kaufmann unter der Woche einen Tag etwas kürzertrat, da er für die U21 im Einsatz war. Wie sich die Aufstellung im Detail darstellen wird und ob sich beispielsweise Robin Meißner (Foto) dem Coach im Training empfehlen konnte und nach seinem ersten Startelfeinsatz der Saison gegen Fortuna Düsseldorf auch beim SC Paderborn von Beginn an stürmen wird, das wollte sich Tim Walter auf der Pressekonferenz vor dem Spiel natürlich nicht entlocken lassen. Lassen wir uns überraschen.


Der Gegner

Seit dieser Saison geht der SC Paderborn seinen Weg mit einem neuen Trainer weiter. Lukas Kwasniok (Foto) heißt der neue Mann an der Seitenlinie, der zu Saisonbeginn auf Erfolgscoach Steffen Baumgart (jetzt 1. FC Köln) folgte und sich nun anschickt, dessen Arbeit ebenso erfolgreich fortzusetzen. Denn Kwasniok lässt sein Team offensiven und überfallartigen Fußball spielen, der nicht nur spektakulär, sondern auch erfolgreich ist. Nicht umsonst stehen die Ostwestfalen nach rund einem Drittel der Saison auf dem 4. Tabellenplatz. Den Grundstein für diese Platzierung legten sie allerdings vorrangig auswärts, wo man vier der fünf Partien gewann. Zuhause hingegen steht nach bislang fünf Spielen erst ein Sieg auf der Habenseite. Die Chance für den HSV? Abwarten, schließlich könnten die 90 Minuten aus Sicht der Paderborner aufgrund der zu erwartenden Spielanteile auch eher einem Auswärtsspiel gleichen. Doch egal wie – eines wird es in jedem Fall unter diesen Voraussetzungen und unter Beteiligung des HSV sowie Kwasnioks SCP nicht werden: langweilig. 


Das Stadionerlebnis

Die Benteler-Arena (Foto), dieser wunderbar kompakte Fußballkasten, hat schon so manch heißes Duell zwischen dem SCP und dem HSV erlebt. Bittere Niederlagen für die Rothosen wie das 1:4 in der Saison 2018/19, das endgültig die Aufstiegsträume platzen ließ, aber auch atemberaubende Siege wie das 4:3 in der vergangenen Spielzeit. Und heute Abend? Zumindest wird auch in dieser Partie wieder eine klassische Fußballstimmung herrschen, denn rund 13.000 Zuschauer sind zum Flutlichtfest zugelassen. Darunter werden sich auch etwas mehr als 1.000 HSV-Fans befinden, die ihr Team zum dritten Auswärtssieg dieser Saison brüllen wollen. In jedem Fall gingen die Tickets allesamt schnell weg, das Stadion ist somit ausverkauft.


Der Spieltag beim HSV

Das Auswärtsspiel beim SC Paderborn wird wie gewohnt live und exklusiv bei SKY übertragen. Darüber hinaus seien euch die verschiedenen und vielfältigen HSV-Kanäle ans Herz gelegt, auf denen ihr das HSV-Spiel hautnah verfolgen könnt.  

HSVnetradio - 90 Minuten ganz nah dran und emotional dabei. Mit viel Fachkompetenz, einer ordentlichen Prise Humor und natürlich ein bisschen blau-weiß-schwarzer HSV-Brille ist das HSVnetradio live dabei. Die beiden Kommentatoren Broder-Jürgen Trede (l.) und Tom Huesmann (r.) melden sich ab 18.15 Uhr mit der Vorberichterstattung und begleiten für euch im Anschluss daran das Spielgeschehen 90 Minuten lang und nehmen euch gedanklich mit nach Ostwestfalen.

HSV.de - Im Live-Ticker könnt ihr die Partie live verfolgen, denn alle zwei bis drei Minuten bekommt ihr das aktuelle Geschehen serviert.

Twitter - Hier bekommt ihr live alle Infos, ebenso wie auf Facebook und Instagram, wo es News, Spielstände und Fotos rund ums Spiel gibt.

HSVtv - Als Abonnent könnt ihr euch nach dem Abpfiff die Partie noch einmal als Re-Live anschauen und bekommt alle Stimmen zum Spiel.

HSVlive- Die aktuelle Ausgabe des Vereinsmagazins bietet euch spannende Stories rund um die Rothosen. 


Der Spieltagscheck

Im HSVtv-Spieltagscheck – präsentiert von eToro – spricht dieses Mal Maxi Rohr über das kommende Spiel und vor allem den gegnerischen Trainer, dem er persönlich sehr viel zu verdanken hat. Spannend, klickt euch rein!