Zum Inhalt springen

Gotoku Sakai verlängert beim HSV

Team

30.05.18

Gotoku Sakai verlängert beim HSV

Der Kapitän bleibt an Bord und verlängert seinen Vertrag beim HSV um zwei weitere Jahre bis 2020.

Nach Mittelfeldspieler Lewis Holtby hält auch Kapitän Gotoku Sakai dem HSV die Treue und wagt mit dem Club den Neustart in der zweiten Liga. Der japanische Nationalspieler verlängerte seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre bis Sommer 2020.

In der abgelaufenen Spielzeit ging Sakai trotz der schwierigen sportlichen Situation stets mit gutem Vorbild voran und führte die Mannschaft wie bereits im Vorjahr als Kapitän aufs Feld. Als Sprachrohr des Trainers gab er besonders im Saisonendspurt auf seine ruhige und bestimmte Weise den Takt vor. Bereits unmittelbar nach dem letzten Saisonspiel gegen Borussia Mönchengladbach signalisierte der Japaner, dass er trotz des Abstiegs aus der Bundesliga seinen Vertrag bei den Rothosen verlängern möchte. Mit diesem Treuebekenntnis bewies der 27-Jährige abermals Charakter und Verantwortungsbewusstsein. Nun einigten sich Club und Spieler auf einen neuen Kontrakt und gehen gemeinsam in die Zukunft. „Wir sind froh, mit Gotoku einen weiteren Führungsspieler in unseren Reihen zu wissen, der sich klar zum HSV bekannt hat und Verantwortung übernimmt“, so HSV-Kaderplaner Johannes Spors über die Vertragsverlängerung des Kapitäns.