skip_navigation

HSV-Splitter

16.12.19

Auslaufen und Spielersatztraining im Volkspark

Nach dem 1:1-Remis in Sandhausen stand für die HSV-Profis heute das obligatorische Spielersatztraining und Auslaufen auf der Agenda.

Montag, 16.12.2019

+++ Auslaufen und Spielersatztraining im Volkspark +++

Nach den 1:1-Remis beim SV Sandhausen am gestrigen Sonntagmittag (15. Dezember) stand heute zum Wochenstart das Spielersatztraining und Auslaufen auf der Agenda. Sonny Kittel, der im BWT-Stadion am Hardtwald in der 59. Minute eingewechselt wurde, arbeitete im Inneren des Volksparkstadions im individuellen Bereich und war daher nicht mit den Teamkollegen auf dem Rasen unterwegs. Der morgige Dienstag (17. Dezember) ist trainingsfrei, daher findet das nächste Mannschaftstraing am kommenden Mittwoch (18. Dezember) statt. Mit der Einheit beginnt dann auch die intensive Vorbereitung auf das letzte Pflichtspiel des Jahres 2019, das am Sonnabend (21. Dezember) um 13 Uhr in Darmstadt angefiffen wird. Die "Lilien" sind zum Abschluss des 17. Spieltags heute Abend ab 20.30 Uhr im Einsatz und empfangen den VfB Stuttgart im Merck-Stadion am Böllenfalltor.


Sonntag, 15.12.2019

+++ Nur noch heute: Versandkostenfrei bestellen +++

Nun brennt schon das dritte Lichtlein auf dem Adventskranz und Heiligabend rückt immer näher. Noch bis heute Abend (15. Dezember) um 23.59 Uhr können alle Geschenkekäufer im HSV-Onlineshop noch versandkostenfrei Weihnachtspräsente bestellen und so 5€ sparen. Dies gilt ab einem Mindestbestellwert von 40€, bei Ticket- und Fanartikel-Bestellungen sowie bei Ticket-Bestellungen in Kombination mit Fanartikeln und bei Standardversand innerhalb Deutschlands.

Hier geht es direkt in den Onlineshop.


Sonnabend, 14.12.2019

+++ Alle Infos für die HSV-Auswärtsfahrer +++

Im letzten Jahr wurde das Spiel beim SV Sandhausen von der Lautstärke zum Heimspiel. Im Stadion am Hardtwald hatten sich so viele HSV-Fans eingefunden, dass man nur die Schlachtrufe der Hamburger vernehmen konnte. Auch an diesem Spieltag machen sich mindestens 3.600 Rothosen-Anhänger auf den Weg nach Baden-Württemberg, um die Mannschaft um Kapitän Aaron Hunt lautstark zu unterstützen.

Alle Infos für die Auswärtsfahrer haben wir in der HSVUnterwegs zusammengefasst.


Freitag, 13.12.2019

+++ Vorbereitung auf Sandhausen in vollem Gange +++

Nachdem am gestrigen Donnerstag (12. Dezember) eine nichtöffentliche Trainingsheinheit auf der Agenda stand, arbeiteten die Rothosen heute wieder vor den Augen von einigen HSV-Fans auf dem Trainingsplatz am Volksparkstadion. Da abgesehen von den Langzeitverletzten kein Akteur auf dem Rasen fehlte, konnte Coach Dieter Hecking personell aus dem Vollen schöpfen. Der 55-Jährige brachte seine Schützlinge bei eisigen Temperaturen ordentlich in Wallung und ließ vor allem am Offensivspiel feilen. Das Abschlussspiel wurde in diesem Kontext in einer Wettkampfform abgehalten, die das Flügelspiel forcierte. Die letzte Einheit vor der Abreise nach Baden-Württemberg steht dann am morgigen Sonnabend (13 Uhr) auf der Agenda. 

+++ Pressekonferenz mit Dieter Hecking live bei HSVtv und YouTube +++

Genau 48 Stunden und 30 Minuten vor dem Anpfiff des Auswärtsspiels beim SV Sandhausen (15. Dezember, 13.30 Uhr) wird Dieter Hecking heute zu den Medienvertretern sprechen. Die Pressekonferenz mit dem HSV-Cheftrainer wird ab 13 Uhr live bei HSVtv und YouTube übertragen. 

+++ Alles Gute zum 60. Geburtstag, Uwe Beginski! +++

Einen runden Geburtstag feiert heute Uwe Beginski. Der ehemalige Abwehrspieler der Rothosen, der zwischen 1978 und 1980 für die Profis auflief, begeht heute seinen 60. Geburtstag. Insgesamt bestritt Beginski zwei Pflichtspiele für den HSV und gehörte zur Mannschaft, die in der Bundesliga-Saison 1978/79 die Meisterschaft holte. Der HSV wünscht dem gebürtigen Hamburger alles Gute und vor allem beste Gesundheit!


Donnerstag, 12.12.2019

+++ Hannover-Kontingent endgültig erschöpft +++

Insgesamt 7.750 Tickets wurde im Laufe des Vormittags für das Auswärtsspiel in Hannover (14. bis 17. Februar 2020) angeboten. Inzwischen ist das gesamte Kontingent vergriffen. Die Rothosen können sich damit in der niedersächsischen Landeshauptstadt erneut auf einen beeindruckenden Support freuen. 

+++ Hannover-Kontingent erweitert +++

Das ging mal wieder schnell, obwohl diesmal sogar mehr Tickets als in vielen anderen Zweitliga-Stadien zur Verfügung standen: Heute morgen um 8 Uhr begann der Mitglieder-Kartenvorverkauf für das Auswärtsspiel bei Hannover 96 am 22. Spieltag (14. bis 17. Februar 2020). Nach etwas über einer Stunde musste dann bereits "Ausverkauft" vermeldet werden. Alle 6.500 Karten waren vergriffen. Es wurde sich aber darum bemüht, kurzfristig noch einmal weitere Tickets von Hannover zu bekommen - und das ist gelungen. Weitere 1.300 Tickets in den Blöcken S11 und S12 sind nun im HSV-Onlineshop verfügbar. Die Karten kosten 24,20€. 

+++ Herzlichen Glückwunsch, David Kinsombi! +++

HSV-Profi David Kinsombi feiert heute seinen Geburtstag. Der in Rüdesheim am Rhein geborene Mittelfeldspieler, der im vergangenen Sommer von Holstein Kiel an die Elbe wechselte und bislang in 17 Pflichtspielen für die Rothosen zum Einsatz kam und dabei drei Tore schoss, begeht heute seinen 24. Geburtstag. Der gesamte Club wünscht alles Gute.


Mittwoch, 11.12.2019

+++ Rothosen im Ruhrgebiet: HSV-Fanblock ausverkauft +++

Am Mittwochmorgen begann der freie Vorverkauf für die erste Auswärtspartie des kommenden Jahres beim VfL Bochum. Es dauerte nicht lange, dann war noch am gleichen Tag der Gästeblock im Vonovia Ruhrstadion ausverkauft. Die Unterstützung der HSV-Fans bleibt auch in der Fremde absolut erstklassig.Hier geht es zu den weiteren Partien, die sich bereits im Vorverkauf befinden.

+++ Vorbereitung auf Sandhausen in vollem Gange +++

Am Mittwoch bat Dieter Hecking sein Team im Zuge der Vorbereitung auf das Sandhausen-Spiel bereits am Morgen auf den Trainingsplatz. Es wurde nach den Leistungstests der vergangenen Tage eine gemeinsame und sehr intensive Einheit, in der zudem spieltaktische Elemente im Mittelpunkt standen. Außerdem trainierte Torwart-Coach Kai Rabe separat mit seinen keepern. Gideon Jung war nach überstandenen Rückenbeschwerden wieder bei Großteilen des Trainings dabei, dafür trainierte Adrian Fein aufgrund einer Muskelverhärtung individuell. Beide sollen aber am Donnerstag wieder voll mittrainieren, wenn in der Vorbereitung auf Sandhausen die nächste Stufe gezündet wird.

+++ Trainingsplan-Änderung +++

Eine kleine Änderung im Trainingsplan: Am Donnerstag wird nicht-öffentlich trainiert, dafür ist die Trainingeinheit am Freitag um 10 Uhr öffentlich. Den gesamten Trainingsplan der Woche seht ihr hier.

+++ Doppelten Glückwunsch! +++ 

Am heutigen Mittwoch feiert mit Josha Vagnoman nicht nur ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent Geburtstag, sondern auch eine Legende: Ivan Buljan wird heute 70! Von 1977 bis '81 absolvierte der Abwehrspieler mit Offensivqualitäten über 100 Bundesliga-Spiele für die Rothosen und gewann mit dem HSV 1979 die deutsche Meisterschaft. Der HSV gratuliert beiden Geburtstagskindern herzlich!


Dienstag, 10.12.2019

+++ Getrennte Trainingsgruppen, vereinte Weihnachtsaktion +++

Auch den zweiten Tag der Trainingswoche werden die Rothosen heute in getrennten Gruppen absolvieren. Für David Kinsombi, Lukas Hinterseer, Christoph Moritz, Bobby Wood, Jairo Samperio und Julian Pollersbeck, die gestern auf dem Trainingsplatz aktiv waren, stehen heute die Leistungstests im UKE Athleticum statt. Der andere Teil des Teams, der bereits gestern auf Herz und Nieren geprüft wurde, beackert wiederum ab 14.30 Uhr den Trainingsplatz am Volksparkstadion. Im Inneren der Spielstätte versammelt sich dann ab 17 Uhr die komplette Mannschaft und nimmt im Rahmen des 12. Hamburger Weg Weihnachtstages im Eventcenter VIP-West stellvertretend Geschenke für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche entgegen. 

Alle weitere Informationen zu dieser tradtionellen und wunderbaren Aktion der HSV-Stiftung bekommt ihr hier.  

+++ Erfolgreicher Jahresabschluss für die eRothosen +++

Guter Auftritt der eRothosen im letzten VBL-Spiel des Jahres 2019: Die Konsolen-Profis des Hamburger SV gewannen den Vergleich gegen den SV Darmstadt im Rahmen des 11. Spieltags der VBL Club Championship mit 7:1 und verbesserten sich damit in der Tabelle auf Rang 6. Das starke Ergebnis kam aufgrund einer geschlossenen Teamleistung zustande, die mit einem guten Auftritt von Christoph "HSV Chrissi" Strietzel begann, der sein Match an der Xbox mit 3:0 gewinnen konnte. Ein Wechselbad der Gefühle durchlebte Leon "HSV__Leon" Krasniqi an der PlayStation 4, da er zunächst mit 2:0 führte, dann zwei Gegentreffer kassierte und schließlich ein 3:3-Remis einfuhr. So war es Niklas "HSV NHeisen" Heisen und Quinten "HSV Quinten" van der Most vorbehalten, den Tagessieg im Zwei-gegen-zwei-Match einzufahren. Am Ende stand ein 2:0 zu Buche, das den 7:1-Gesamtsieg besiegelte. Unterm Strich also ein gelungener VBL-Jahresabschluss der eRothosen. Die verbleibenden zehn VBL-Spieltage stehen dann im Jahr 2020 auf der Agenda.

+++ Sonny Kittel erzielt Tor des Monats November +++ 

Technisch anspruchsvoll mit einem direkten Kontakt erzielte Sonny Kittel im Rahmen des 14. Zweitliga-Spieltags das zwischenzeitliche 1:1 im Duell mit Dynamo Dresden und legte damit den Grundstein für die Aufholdjagd zum 2:1-Heimsieg. Ein Treffer zum Zungeschnalzen, den die HSV-Fans jüngst mit einer großen Mehrheit von 82 Prozent zum "Tor des Monats November" gekürt haben. Das Tor sowie die weiteren Nominierungen könnt ihr hier nochmal sehen. 

+++ Jetzt sozial engagieren: Demenzkranken mit "Erinnerungskoffer" helfen +++

Ehrenamtliche Helfer gesucht: Der HSV sucht sozial engagierte Fans, die ihre Leidenschaft für den Verein gern mit anderen teilen möchten. Genauer gesagt mit demenziell erkrankten Personen, indem man mit dem sogenannten „Erinnerungskoffer“, der mit historischen HSV-Exponaten gefüllt ist, in entsprechende Pflegeeinrichtungen geht, über HSV-Anekdoten der Vergangenheit spricht und damit bei den Demenzkranken positive Erinnerungen hervorruft. Anfang des Jahres 2020 soll das Projekt gestartet werden, die ersten Besuche werden im „Hospital zum Heiligen Geist“ in Poppenbüttel stattfinden. Dafür sucht der HSV nun ehrenamtliche Helfer, die in regelmäßigen Abständen mit dem „Erinnerungskoffer“ in der genannten Pflegeeinrichtung vorbeischauen. Der zeitliche Aufwand beträgt ca. 2,5 Stunden im Monat. Damit alle Interessierten gut vorbereitet in die neue Aufgabe starten können, lädt der HSV zu einer unverbindlichen Informationsveranstaltung am Donnerstag (12. Dezember) um 18.30 Uhr im Volksparkstadion ein, in der der Ablauf und das Projekt noch einmal genauer vorstellt werden. 

Alle weiteren Informationen zum Projekt sowie der Anmeldung zur Informationsveranstaltung gibt es hier.