skip_navigation

HSV-Splitter

28.02.20

Abschlusstraining vor Auswärtsspiel in Aue

Am Freitag findet die finale Trainingseinheit statt, ehe sich Dieter Hecking und der HSV-Tross auf den Weg Richtung 24. Spieltag machen. Das und mehr in den HSV-Splittern.

Freitag, 28.02.2020

+++ Abschlusstraining vor Auswärtsspiel in Aue+++

Am heutigen Freitag steigt das Abschlusstraining vor dem Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue. Die Einheit findet nicht-öffentlich statt, ehe es anschließend in Richtung Erzgebirge geht, wo die Partie am Sonnabend um 13 Uhr angepfiffen wird und von euch natürlich live im HSVnetradio verfolgt werden kann.

+++ Volles Programm im Nachwuchs +++ 

Nicht nur die Profis sind am Sonnabend im Einsatz, sondern auch der Nachwuchs der Rothosen. Die U21 tritt in der Regionalliga beim BSV Rehden an und die U19 hat in der A-Junioren-Bundesliga ein Heimspiel gegen Holstein Kiel, während die U17 ist in der B-Junioren-Bundesliga bei Hertha BSC in Berlin und die U15 bei Werder Bremen zu Gast sind.

+++ Hamburg kickt: der "Freekick in the dark"  +++

Am 6. März ist es wieder soweit: Das sportliche Highlight für die Hamburger Ferien steht an, denn die HSV-Stiftung „Der Hamburger Weg“ ist in den Märzferien mit dem kostenlosen Fußballferienprogramm „Freekick in the dark“ in Wandsbek unterwegs. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, einfach vorbeikommen und vier Stunden lang kicken und auspowern. Alle Infos zum „Freekick in the dark" gibt es hier.


Donnerstag, 27.02.2020

+++ Letzte öffentliche Einheit vor Gastspiel in Aue +++

Die Rothosen haben am Nachmittag die letzte öffentliche Trainingseinheit vor dem bevorstehenden Zweitliga-Spiel beim FC Erzgebirge Aue absolviert. Das morgige Abschlusstraining wird dann unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

+++ Hecking mit klarem Statement gegen Rassismus +++ 

HSV-Trainer Dieter Hecking hat im Rahmen der heutigen Pressekonferenz in der Debatte um rassistische Anfeindungen im Profifußball ein klares Statement gesetzt. Auf die Frage, ob seine Mannschaft bei Beleidigungen gegen einzelne Spieler den Platz verlassen würde, entgegnete er: "Wir haben Gott sei Dank diese Situation noch nicht erlebt. In unsere Kabine ist das null Thema, da wir eine Multikulti-Truppe haben, die fantastisch jeden Tag miteinander arbeitet. Ich wäre als Cheftrainer in solch einem Fall dafür, ein deutliches Zeichen zu setzen und es könnte sein, dass ich die Mannschaft vom Platz hole. Ich bleibe dabei: Rassismus in jeglicher Art und Form lehne ich ab." 

+++ Freier Kartenvorverkauf für Heimspiel gegen Kiel gestartet  +++

Seite heute Morgen läuft der freie Kartenvorverkauf für das HSV-Heimspiel gegen den norddeutschen Nachbarn Holstein Kiel. Die Rothosen treffen im Rahmen des 30. Spieltags auf die Kieler Störche. Die Partie ist noch nicht zeitgenau terminiert, wird aber zwischen Freitag, den 17. April und Montag, den 20. April stattfinden. Tickets können dabei wie gewohnt über den HSV-Onlineshop, das HSV-Service Center die HSV-Fanshops sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Alle Ticketinfos findet ihr hier.  

+++ Pressekonferenz mit Dieter Hecking live ab 13.00 Uhr  +++

Vor dem Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue (Sonnabend, ab 12.45 Uhr live im HSVnetradio) im Zuge des 24. Zweitliga-Spieltags stellt sich HSV-Trainer Dieter Hecking heute Mittag im Rahmen einer Pressekonferenz den Fragen der Medienvertreter. Die Frage-und-Antwort-Runde startet dabei um 13.00 Uhr und wird live auf HSVtv und dem YouTube-Kanal des Hamburger SV übertragen.

+++ eSports: Rothosen verpassen direkten Einzug in die Grand Finals +++

Am 21. und somit letzten eMatchday der laufenden VBL-Saison haben unsere eRothosen einen Platz unter den besten sechs Teams der Virtual Bundesliga und somit den direkten Einzug in die Finals der Club Championship knapp verpasst. Zwar konnten die HSV eSports-Profis die Partie gegen den FSV Mainz 05 nach Siegen von "HSV__Leon" Krasniqi (1:0) und "HSV Chrissi" Strietzel (3:0) und einer 1:2-Niederlage des Duos "HSV Quinten" van der Most/"HSV NHeisen" Heisen mit 6:3 für sich entscheiden. Da die direkte Konkurrenz aus Wolfsburg und Bochum allerdings ebenfalls ihre Hausaufgaben machte, reichte es für den HSV in der Abschlusstabelle der VBL lediglich für den siebten Rang. Eine geringe Chance auf die Teilnahme an den VBL-Finals bleibt den eSportlern des HSV aber trotzdem noch: Am 7. und 8. März werden unter 128 Teilnehmern die verbleibenden 12 Startplätze für die Endrunde ausgespielt. Neben zwei Spielern aus dem derzeitigen VBL-Team werden auch "HSV_Umut" Gültekin und "HSV_Jeffrey" Aninkorah die Hamburger in den Playoffs vertreten.

+++ Tricks lernen beim Freestyle-Workshop der Fußballschule +++ 

Viele Kids wünschen sich, Fußballtricks beherrschen zu können und genauso gute Ballkünstler zu werden, wie ihre großen Idole. Mit dem dreiteiligen Freestyle-Workshop der HSV-Fußballschule können die lütten Rautenkicker ihrem Traum etwas näher kommen. Alle Kids zwischen acht und 14 Jahren können bei dem Workshop dabei sein und in drei einstündigen Einheiten auf einem Soccer-Court im Volksparkstadion spannende Tricks von Fußball-Freestyler Florian Halimi lernen. Hier gibt es alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular. 

+++ Jetzt für wöchentliche Trainings anmelden +++

Ende April starten die neuen Kursblöcke des Techniktrainings, der Torwartschule und des Minikicker-Trainings. Während das Techniktraining vor allem für ambitionierte Vereinsspieler geeignet ist, die ihre Fähigkeiten am Ball verbessern möchten, richtet sich das Minikicker-Training an die ganz kleinen HSV-Fans im Alter von vier bis fünf Jahren, bei denen die erste Ballgewöhnung im Vordergrund steht. Und bei der Torwartschule können Nachwuchskeeper Tipps und Tricks vom ehemaligen DDR-Nationaltorhüter Dirk Heyne lernen. Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung gibt es hier.

+++ Alles Gute, Detlef Spincke +++

Geburtstagskind im Kreis der HSV-Familie: Abwehrspieler Detlef Spincke, der von 1975 bis 1977 die Fußballschuhe für die Rothosen schnürte und damit zu den DFB-Pokalsiegern 1976 zählt, feiert heute seinen 66. Geburtstag. Der HSV wünscht alles Gute zum Ehrentag!  


Mittwoch, 26.02.2020

+++ Pohjanpalo wieder dabei - Gyamerah macht Fortschritte +++

Nachdem Joel Pohjanpalo die gestrige Doppelschicht aufgrund einer Beckenkamm-Prellung verpasste, kehrte der finnische Nationalspieler am heutigen Mittwoch ins Mannschaftstraining zurück. Dort mischte auch Jan Gyamerah über weite Strecken mit, ehe der 24-Jährige mit Beginn des Abschlussspiels in den individuellen Bereich wechselte und damit auf Josha Vagnoman folgte, der zuvor mit Reha-Trainer Sebastian Capel arbeitete.

+++ Vorbereitung am Volksparkstadion +++

Nachdem Trainer Dieter Hecking seine Mannschaft am Dienstag doppelt auf den Trainingsplatz bat und zwei knackige Einheiten absolvieren ließ, in denen es ordentlich zur Sache ging, wird am heutigen Mittwoch um 10 Uhr am Volksparkstadion trainiert und sich auf den 24. Spieltag vorbereitet. Der gesamte Trainingsplan für die letzte Februar-Woche findet sich hier.

+++ eSports: Letzter VBL-Spieltag +++

Den 21. Spieltag - und damit den letzten der Saison - gibt es heute Abend in der VBL Club Championship. Die eRothosen treten hierbei um 20.30 Uhr gegen Mainz 05 an. Mit einem deutlichen Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage des VfL Bochum oder des VfL Wolfsburg könnte sich der HSV sogar für das Grand Final qualifizieren, die PlayOffs haben die eRothosen aber auf jeden Fall schon sicher.

Der eMatchday wird ab 20 Uhr live auf Twitch und dem HSV-YouTube-Kanal übertragen.

Detailliertere Infos zu HSV eSports und dem letzten VBL-Spieltag gibt es im eSports-Bereich auf HSV.de.

+++ Freier Vorverkauf +++

Schon mal vormerken: Morgen früh beginnt der freie Vorverkauf für das Heimspiel gegen Holstein Kiel. Auch für die Spiele gegen Arminia Bielefeld und zuvor gegen den SV Wehen Wiesbaden sowie den SSV Jahn Regensburg sind noch Karten erhältlich. Hier geht es zu allen Spielen, Terminen und Tickets.

+++ HSV-Kids hingeschaut! +++

Du bist ein riesiger Fan des HSV und malst gern? Dann zeige es uns und mache bis zum 23. März mit beim großen Malwettbewerb des HSV! Auf die Gewinner warten tolle Preise – zum Beispiel ein Elfmeterschießen gegen HSV-Schlussmann Daniel Heuer Fernandes. Interesse? Hier geht es zu allen Infos zum großen HSV-Malwettbewerb.


Dienstag, 25.02.2020

+++ Stuttgart-Kontingent vergriffen +++

Im Rahmen des 28. Spieltags der 2. Bundesliga tritt der HSV am Montag, den 6. April um 20.30 Uhr beim VfB Stuttgart an. Insgesamt 4600 Tickets wurden dem HSV zur Verfügung gestellt, dieses Kontingent ist inzwischen komplett vergriffen. Wieder einmal dürfen sich die HSV-Profis also auf einen erstklassigen Support der Anhänger freuen.

+++ Fein: "Die Maske ist eine gute Lösung" +++

Seitdem er im Heimspiel gegen den Karlsruher SC (2:0) am 8. Februar eine Jochbein-Franktur auf der linken Gesichtsseite erlitt, muss Adrian Fein mit einer Spezial-Maske aus Karbon trainieren, um die operierte Stelle zu schützen. Schon vor dem Startderby (0:2) arbeitete der 20-Jährige individuell mit Reha-Trainer Sebastian Capel, am heutigen Dienstag absolvierte der Mittelfeldmotor die Vormittagseinheit mit der Mannschaft. Anschließend gab Fein zu Protokoll, dass er die Maske als "gute Lösung" empfindet. "Natürlich ist es noch ein bisschen ungewohnt, aber das wird jetzt von Einheit zu Einheit besser. Eben waren noch nicht viele Zweikämpfe gefragt, aber ich fühle mich sicher und kann richtig reingehen", sagte die Leihgabe des FC Bayern München. Ob der spielstarke "Sechser" am kommenden Sonnabend beim FC Erzgebirge Aue (29. Februar, Anstoß: 13.30 Uhr)  zum Einsatz kommen kann, wird sich im Laufe der Woche entscheiden.

+++ Pohjanpalo nicht dabei - Fein wieder mittendrin +++

Joel Pohjanpalo erlitt im Stadtderby (0:2) eine Beckenkamm-Prellung. Der Finne wird daher heute noch nicht mit der Mannschaft trainieren können. Dafür kann Adrian Fein, der zuletzt an einem Jochbeinbruch laborierte und mit einer Spezial-Maske vor allem individuell trainierte, wieder mitwirken.

+++ Doppelschicht am Dienstag +++

Jeweils öffentlich: Die HSV-Profis werden heute um 10 und 15.30 Uhr trainieren. Die erste Einheit beginnt mit einer Videoanalyse, dementsprechend kommen die Rothosen etwas später auf den Trainingsplatz am Volksparkstadion.


Montag, 24.02.2020

+++ eSports: HSV_Umut auch in Paris bärenstark +++

Überragender Auftritt von Umut "HSV_Umut" Gültekin: Beim 4. FUT Champions Cup in Paris zeigte der 17-Jährige erneut eine starke Performance und schaffte es bis in die Runde der letzten Acht. Dort scheiterte das FIFA-Talent der Rothosen an "Prinsipe" aus Italien. Die erste Partie gegen den ehemaligen Europameister endete mit einem 1:2, im zweiten Spiel kam Gültekin nicht über ein 0:0 hinaus. Dank des Viertelfinal-Einzugs sicherte sich die eRothose weitere 500 Global-Series-Punkte und bestätigte seine starke Form an der PlayStation 4. Zuletzt hatte der Youngster international für Aufsehen gesorgt, als er an seiner Lieblings-Konsole den 3. FUT Champions Cup in Atlanta gewann.

Alle weiteren Infos zu HSV eSports gibt es hier.

+++ Doppelter Erfolg der Fußball-Damen des HSV e.V. +++

Tolle Ergebnisse der HSV-Frauen: Die 1. Damen gewann ihr Lotto-Pokal-Viertelfinale gegen den FC St. Pauli mit 2:0, die 2. Mannschaft schlug Union Tornesch ebenfalls mit 2:0. Beide Teams stehen damit im Halbfinale und könnten dort sogar direkt aufeinandertreffen.

Detaillierte Spielberichte mit den Torschützinnen gibt es hier.


Sonntag, 23.02.2020

+++ Boldt: "Wir werden eine Reaktion zeigen" +++

Genauso wie alle HSVer war auch Sportvorstand Jonas Boldt nach der gestrigen Stadtderby-Niederlage (0:2) extrem enttäuscht. Der 38-Jährige dachte nach der Partie vor allem an die wieder einmal erstklassigen Fans, die das Volksparkstadion ernüchtert verlassen mussten: "Wir wissen natürlich, dass ein Stadtderby für unsere Fans sehr viel bedeutet und können absolut verstehen, dass sie enttäuscht sind, denn wir sind es auch." Anschließend richtete Boldt den Blick aber in die Zukunft und versprühte kämpferischen Optimismus: "Wir hatten schon mehrere Situationen in dieser Saison, in denen viele darauf gewartet haben, dass der HSV einbricht, was aber nicht passiert ist. Wir werden auch jetzt wieder eine Reaktion zeigen."

Alle Aussagen vom HSV-Sportvorstand sowie die weiteren Stimmen zum gestrigen Spiel gibt es hier.

+++ U19 verliert in Berlin +++

Bittere Niederlage für die U19: Die Truppe um Cheftrainer Daniel Petrowski hat das Auswärtsspiel bei Union Berlin mit 1:3 verloren. Juho Kilo gelang in der 80. Minute nur der Ehrentreffer. In der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost steht nach 17 absolvierten Spielen nun Rang 7 zu Buche.

+++ U17 gewinnt klar gegen Halle +++

Starker Auftritt der U17: Die Schützlinge von Cheftrainer Pit Reimers feierten am Vormittag einen überzeugenden 6:0-Heimsieg gegen den Halleschen FC. Dank des klaren Erfolgs sammelten die HSV-Talente die Zähler 42 bis 44 und festigten den zweiten Platz in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost. Auf Tabellenführer Hertha BSC fehlen nur zwei Punkte.

+++ Auslaufen im Volkspark - kein Spielersatztraining +++

Nach der gestrigen Stadtderby-Niederlage (0:2) werden die HSV-Profis heute geschlossen das Auslaufen absolvieren. Ein Spielersatztraining auf dem Platz wird dementsprechend nicht stattfinden.

+++ Kyriakos Papadopoulos feiert Geburtstag +++

Kyriakos Papadopoulos wird 28. Der Grieche steht seit Januar 2017 beim HSV unter Vertrag und bestritt 51 Pflichtspiele für die HSV-Profis (drei Tore, eine Vorlage). Seit Oktober 2019 nimmt der Innenverteidiger in Absprache mit der sportlichen Führung des Hamburger SV am Trainingsbetrieb der Regionalliga-Mannschaft teil. Für die U21 bestritt "Papa" seitdem zwei Pflichtspiele. Zum Geburtstag wünscht der HSV alles Gute!


Sonnabend, 22.02.2020

+++ Happy Birthday, Holger Hieronymus! +++

Von 1979 bis 1984 lief Holger Hieronymus 167 Mal für den HSV auf, wurde mit den Rothosen 1982 und 1983 Deutscher Meister, stand 1982 im Finale des UEFA-Pokals und gewann 1983 den Europapokal der Landesmeister. Eine große HSV-Karriere, die Hieronymus später fortsetzte: Von 1998 bis 2002 arbeitete der gebürtige Hamburger für seinen HSV als Sportvorstand. Der Hamburger SV gratuliert herzlich und wünscht alles Gute!

+++ Das Derby live und kostenlos im HSVnetradio +++

Um 13 Uhr wird am Sonnabend das Hamburger Stadtderby angepfiffen. Das Volksparkstadion ist ausverkauft, aber zum Glück gibt es ja das HSVnetradio. Live und kostenlos könnt ihr so live dabei sein und hautnah und durchaus auch ein bisschen emotional das Derby miterleben. Um 12.45 geht das HSVnetradio auf Sendung, zu empfangen hier auf HSV.de und natürlich in der HSV-App.


Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales HSV-Website-Erlebnis zu bieten. Wenn du uns per Klick auf „Alles zustimmen“ dein Einverständnis gibst, verarbeiten wir Daten zum Zwecke der Analyse und Personalisierung. Dieses Einverständnis kannst du jederzeit widerrufen oder über „Speichern“ eine eingeschränkte Auswahl treffen.

Notwendig

Diese Stufe ermöglicht grundlegende Funktionen der HSV-Webseite und ist für die einwandfreie Darstellung unserer Webseite erforderlich

Analyse

Mit dem Zulassen dieser Stufe hilfst du uns dabei, unsere HSV-Webseite mittels anonymisierter Daten zu analysieren und zu verbessern.

Personalisierung

Mit dieser Einstellung ermöglichst du uns, dir passende HSV-Produkte und Werbeanzeigen vorzuschlagen.

Weitere Informationen findest du in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN