skip_navigation

Nachwuchs

22.07.20

NLZ und Popp küren Nachwuchsspieler der Saison

Tolle Preise für engagierte Nachwuchstalente der Rothosen.

Ob als Antreiber auf dem Rasen, als Teamplayer oder Motivator in der Kabine: In ihren Rollen auf und neben dem Platz überzeugten in der zurückliegenden Saison sehr viele Rothosen unseres Nachwuchsleistungszentrums. Die besten unter ihnen wurden nun von den NLZ-Trainern zu den „Spielern der Saison 2019/2020“ gekürt und freuen sich über tolle Geschenke, die der HSV gemeinsam mit Nachwuchs-Hauptsponsor Popp Feinkost überreichte.

Sie staunten nicht schlecht, als bei den Spielern der einzelnen Jahrgänge unseres NLZ in den vergangenen Tagen die Geschenke eintrudelten: Als Dankeschön für ihre starken Leistungen in der zurückliegenden Spielzeit erhalten die Nachwuchstalente der U11 bis U21 ein Geschenke-Set des Partners Popp Feinkost und dürfen sich fortan „Spieler der Saison 2019/2020“ nennen.

So erhält Bennet Bressem die Auszeichnung im Namen der U11, da er alle in der Corona-Zeit intern erstellten Übungen gemeistert hat und gleichzeitig seine Mitspieler immer wieder zu Höchstleistungen anspornen konnte. Auch U12-Spieler Jason Bissi Mouelle überzeugte bei der team-internen Technik-Challenge während der trainingsfreien Zeit und stellte dabei seine Beidfüßigkeit eindrucksvoll unter Beweis.

Auch Vincent Hopf von der U13 ist ab sofort „Spieler der Saison 2019/2020“ – und das vor allem, weil er in Sachen Einsatz, Laufbereitschaft, Ehrgeiz und Willen ein absolutes Vorbild ist und mit großer intrinsischer Motivation an seinen Fähigkeiten arbeitet. Als Vorbilder fungieren auch die Preisträger der U15- und U16-Junioren: So hat sich C-Junioren-Kapitän Leonardo Garcia Posadas in der vergangenen Saison in seiner Rolle hervorgetan und überzeugte als positiver und motivierender Antreiber der Mannschaft von Tobias Kurbjuweit. U16-Keeper Finn Böhmker kassierte in der B-Junioren Regionalliga Nord nicht nur die viertwenigsten Gegentreffer, sondern blickt darüber hinaus auf eine insgesamt sehr stabile Saison zurück und nahm große Anstrengungen auf sich, um bei den täglichen Trainingseinheiten vor Ort sein zu können. 

Mit Mark Zimmermann aus der U17 verlässt ein echtes Urgestein die HSV-Reihen: Der Mittelfeldmann ist Gründungsmitglied des Jahrgangs 2003 und durchlief bereits seit 2009 die Jugendmannschaften des NLZ – damit ist er der dienstälteste Spieler der U17 und verabschiedet sich nach nunmehr elf Jahren mit der Auszeichnung „Spieler der Saison 2019/2020“ aus dem Campus.

Die U14 und die U21 küren im Rahmen der Preisverleihung indes zwei echte Steh-Auf-Männchen, die sich nach jeweils schwerer Verletzung in der zurückliegenden Saison eindrucksvoll auf den Platz zurückkämpften: Gabriel Lendo Sukama und Bennett Schauer haben sich diese Auszeichnung mit ihrem Optimismus und ihrer Leidenschaft mehr als verdient.

Der HSV sagt herzlichen Glückwunsch und wünscht allen Siegern viel Spaß mit ihren Preisen!