Zum Inhalt springen

Bernd Hoffmann ist Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender

Verein

27.02.18

Bernd Hoffmann ist Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender

Sitzung des Aufsichtsrates bestätigt die bisherige Rollenverteilung – der neue HSV-Präsident will „die Kräfte bündeln“ und setzt auf Aufgabenteilung.

Am heutigen Dienstag fand im Volksparkstadion die erste ordentliche Aufsichtsratssitzung der HSV Fußball AG in neuer Personalkonstellation statt. Bernd Hoffmann, seit 18. Februar Präsident des HSV e. V. und damit geborenes Mitglied des Kontrollgremiums, wurde von seinen Kollegen zum Stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Hoffmann, der sich bereits seit seiner Wahl zum Präsidenten des HSV e. V. eng mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Krall ausgetauscht hatte, betrachtet die Rollenverteilung im Rat als zielführend.

„Unser Aufgabenfeld ist umfangreich, die Arbeitsteilung in einem starken Team finde ich sinnvoll. Wir müssen unsere Kräfte bündeln“, sagt der Präsident. Das Interesse des Vereins als Hauptgesellschafter der HSV Fußball AG sieht Hoffmann durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Krall gut vertreten. 

Krall wurde am 6. Februar auf der Hauptversammlung der HSV Fußball AG zum Aufsichtsrat gewählt und bei der anschließenden konstituierenden Sitzung zum Vorsitzenden des Gremiums. „Wir pflegen einen vertraulichen Austausch und wollen als Team unserer Verantwortung gerecht werden, die uns von der Hauptversammlung übertragen wurde“, sagt Krall.