Zum Inhalt springen

HSV und Spahic lösen Vertrag auf

Team

31.01.17

HSV und Spahic lösen Vertrag auf

Der Verein und der bosnische Nationalspieler lösten den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen auf.

Der HSV und Emir Spahic gehen zukünftig getrennte Wege. Der Club und der bosnische Nationalspieler lösten den Vertrag, der noch bis zum 30. Juni 2017 galt, am Dienstag (31. Januar) in beiderseitigem Einvernehmen auf. Spahic war zu Beginn des Trainingsstarts 2017 freigestellt worden. Die seither vertraulich geführten Verhandlungen mündeten nun in einem Auflösungsvertrag. Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender des HSV, sagt: "Wir haben am heutigen Tag eine Lösung gefunden, die für beide Seiten zufriedenstellend ist." Der HSV wünscht Emir Spahic, der in den vergangenen eineinhalb Spielzeiten insgesamt 38 Pflichtspiele für die Rothosen bestritt, für seine Zukunft alles Gute.