Zum Inhalt springen

Luca Waldschmidt wechselt zum SC Freiburg

Team

24.05.18

Luca Waldschmidt wechselt zum SC Freiburg

Der 22-Jährige unterschreibt im Breisgau und verlässt den HSV nach zwei gemeinsamen Jahren.

Luca Waldschmidt wird den HSV zur kommenden Saison nach zwei Jahren verlassen. Nachdem der Offensivmann seine Unterschrift unter den neuen Kontrakt gesetzt hat, kann der Wechsel zum SC Freiburg nun offiziell als perfekt vermeldet werden.

Im Sommer 2016 wechselte Waldschmidt von Eintracht Frankfurt, für die er bereits in der Jugend aktiv war, an die Elbe. In den beiden Spielzeiten beim HSV absolvierte er insgesamt 38 Pflichtspiele für die Rothosen, erzielte dabei drei Tore und legte vier weitere Treffer auf. Unvergessen bleibt sein Tor am 34. Spieltag der Saison 2016/17 zum 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg im Volksparkstadion, in dessen Folge dem HSV der direkte Klassenerhalt gelang. Nun nimmt Waldschmidt eine neue Herausforderung an. "Wir verstehen und respektieren den Wunsch von Luca, weiterhin in der 1. Bundesliga spielen zu wollen. Diese Möglichkeit bietet ihm der SC Freiburg. Wir wünschen Luca für die kommenden Aufgaben und die Zukunft alles Gute und bedanken uns für seine Leistung und sein Engagement beim HSV", sagt HSV-Kaderplaner Johannes Spors zum Wechsel des Mittelfeldspielers.