Zum Inhalt springen

HSV und Bakery Jatta verlängern Vertrag bis 2024

Team

21.01.19

HSV und Bakery Jatta verlängern Vertrag

Der Hamburger SV hat den im Sommer auslaufenden Vertrag des 20-jährigen Gambiers, der seit Sommer 2016 beim HSV spielt, um fünf Jahre verlängert. 

Der HSV hat seine Kaderplanung im Laufe der Winterpause weiter vorangetrieben und verlängert den ursprünglich bis 30. Juni 2019 gültigen Vertrag mit Bakery Jatta um insgesamt fünf Jahre. Der 20-jährige Flügelspieler wird damit bis Sommer 2024 an den Club gebunden. 

Der Gambier steht seit dem 1. Juli 2016 bei den Rothosen unter Vertrag und absolvierte seitdem 26 Pflichtspiele für die HSV-Profis, in denen er zwei Tore erzielte und zwei weitere Treffer vorbereitete. Sein Premierentor für die erste Mannschaft konnte Jatta am 10. November des vergangenen Jahres feiern, als er mit seinem Treffer zum 3:1 den Auswärtssieg in Aue besiegelte. Zum Ende der abgelaufenen Hinrunde in der 2. Bundesliga avancierte der Gambier zum Stammspieler auf der offensiven Außenbahn und stand in den letzten fünf Ligaspielen jeweils in der Startelf. Diese positive Entwicklung wird nun mit einem neuen, langfristigen Vertrag belohnt.

"Ich bin dem HSV sehr dankbar und bin froh, dass wir weiter zusammenarbeiten können. Ich möchte hier gerne noch mehr lernen und dem Club helfen. Gemeinsam mit der Mannschaft will ich in die Bundesliga zurückkehren", gab Bakery Jatta nach der erfolgten Unterzeichnung des neuen Vertrags zu Protokoll. 

Auch HSV-Sportvorstand Ralf Becker zeigte sich erfreut über die Vertragsverlängerung des Flügelspielers: „Wir sind grundsätzlich daran interessiert, mit jungen Spielern zu arbeiten, die unseren Weg mitgehen wollen. Bakery Jatta hat vor allem in den vergangenen sechs Monaten einen großen Schritt gemacht und gezeigt, dass er ein wichtiger Spieler für die Mannschaft ist. Da er noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung ist, haben wir uns bewusst dazu entschieden, den Vertrag bis 2024 zu verlängern."