skip_navigation

HSV-Fußballschule

05.10.20

Anpfiff für die Herbstcamps der HSV-Fußballschule

Am heutigen Montag (5. Oktober) fiel der Startschuss für die diesjährigen Herbstcamps der HSV-Fußballschule. An 17 Standorten in Norddeutschland wird wieder fleißig im Zeichen der Raute trainiert.

Nachdem erst vor knapp fünf Wochen die Sommercamp-Saison endete, läutete die HSV-Fußballschule am heutigen Montag (5. Oktober) mit sieben Camps an sieben verschiedenen Standorten in Norddeutschland bereits wieder die Herbstsaison ein. In den beiden Folgewochen finden dann noch zehn weitere HSV-Camps statt. 

Im Gegensatz zu einem Großteil der Sommercamps können die diesjährigen Herbstcamps - unter Einhaltung aller Hygiene-Vorschriften - auch wieder mit dem gewohnten Leistungspaket stattfinden. Das bedeutet: Die sechs bis 13 Jahre alten Teilnehmer werden bei zwei Trainingseinheiten pro Tag von den ausgebildeten Trainern fußballerisch weiterentwickelt und können sich zwischendurch bei einem gemeinsamen Mittagessen stärken. Obendrauf bekommen alle Kids auch noch ein adidas-Trikotset, bestehend aus einem Kurzarmtrikot mit eigenem Namen und Lieblingsnummer, einer kurzen Hose und Stutzen.

Die Nachfrage nach den herbstlichen Fußballangeboten in Lokstedt, Lütjensee, Lübeck und Co. ist groß: Mehr als 700 Teilnehmer sind bei den ausgebuchten 17 Oktober-Camps dabei und freuen sich - genau wie die motivierten Trainer - auf abwechslungsreiche und spannende Tage voller Fußball.

Wer keinen Platz bei den Herbstcamps ergattern konnte, dieses Jahr aber noch bei einem der Angebote der HSV-Fußballschule dabei sein möchte, kann sich noch für den Anfang November startenden Kursblock des Fördertrainings anmelden. Dabei wird über einen Zeitraum von sieben Wochen jeweils einmal wöchentlich in einer Soccer-Halle trainiert. Alle weiteren Informationen dazu gibt es hier.