skip_navigation

Fußballschule

22.04.22

Das Talenttraining der HSV-Fußballschule

In dieser Woche (KW16) startete die HSV-Fußballschule mit dem ersten Kursblock des leistungsorientierten Talenttrainings. Insgesamt wird an sechs verschiedenen Standorten über zehn Termine trainiert.

Die HSV-Fußballschule hilft jungen Kickern dabei, sich weiterzuentwickeln und fußballerisch den nächsten Schritt zu gehen. Deshalb startet in dieser Woche der erste Kursblock für das leistungsorientierte Talenttraining. Insgesamt wird hierbei an sechs verschiedenen Standorten über zehn Termine je 90 Minuten trainiert.

Dieses Trainingsangebot wurde speziell für Mädels und Jungs entwickelt, die bei einem der wöchentlichen Trainings oder bei einem der zahlreichen Trainingscamps der HSV-Fußballschule leistungstechnisch aufgefallen sind. Somit wurden alle Spieler individuell eingeladen, denn eine Anmeldung ohne vorherige Sichtung ist nicht möglich, so dass ein Training mit bestmöglichen Lernerfolgen für ambitionierte Nachwuchsprofis garantiert werden kann.

Das Talenttraining stellt eine Ergänzung zum Training im Verein dar und setzt den Schwerpunkt auf technische sowie koordinative Übungen. Ziel der leistungsorientierten Übungen ist es, die Nachwuchstalente zu fördern und sie fußballerisch weiterzuentwickeln, um ihnen die Möglichkeit zu eröffnen, später bei einem DFB-Stützpunkt oder in einer Leistungsmannschaft eines Lizenzvereins spielen zu können.

Es werden zwei Trainingsgruppen angeboten, die nach Alter unterteilt sind: Die jüngere Gruppe richtet sich an Spieler der U8- bis U9-Mannschaften und die ältere Gruppe ist für Kicker der Mannschaften U10 und U11 gedacht.

Wer vielleicht auch mal bei dem Talenttraining dabei sein möchte, sollte sich einen Platz in den Trainingscamps oder wöchentlichen Trainings der HSV-Fußballschule sichern. Denn: Auch in diesem Jahr werden die auffälligen Nachwuchstalente notiert und für die nächsten Kursblöcke eingeladen.