skip_navigation

Interview

12.11.21

"Der Spaß am Fußball sollte immer im Vordergrund stehen"

Mehr als 100.000 Jungen und Mädchen haben an der HSV-Fußballschule teilgenommen. Einer von ihnen ist Bryan Hein, der beim HSV in der U21-Regionalligamannschaft spielt. Wir haben mit Bryan ein Interview geführt und u.a. über seine Zeit bei der HSV-Fußballschule gesprochen.

Moin Bryan, welche Erinnerungen hast du an die HSV-Fußballschule?
Ich denke sehr gern an die Zeit in der HSV-Fußballschule zurück. Ich habe an mehreren Trainingscamps in Uhlenhorst und Norderstedt teilgenommen und war auch beim wöchentlichen Fördertraining in der Soccerhalle in Eidelstedt dabei. Das Training hat mir immer sehr viel Spaß gemacht und mir auch viel gebracht. Besonders gefallen hat mir, dass ich viele neue Mitspieler kennenlernen konnte. In der HSV-Fußballschule habe ich damals auch meinen besten Freund kennengelernt. Er heißt Leon Schmidt, spielt auch in der Regionalliga bei Holstein Kiel und wir sind bis heute befreundet.

Welche Tipps hast du für die Rautenkicker, die einen ähnlichen Weg einschlagen möchten wie du?
Der Spaß am Fußball sollte immer im Vordergrund stehen. So war es damals für mich in der Fußballschule etwas Besonderes, mit der Raute auf der Brust einfach unbeschwert Fußball zu spielen und die Zeit dort zu genießen.

Was machst du neben dem Fußball?
Durch die vielen Trainingseinheiten bleibt mir leider nicht so viel Zeit. Aber ich habe jetzt ein BWL-Fernstudium angefangen, treffe mich mit Freunden oder meiner Familie. Wenn ich es zeitlich einrichten kann, schaue ich bei meiner Schwester zu. Sie spielt beim USC Paloma, wo ich früher auch gespielt habe.

Erinnerst du dich an ein besonderes Erlebnis in der HSV-Jugend?
Ja, in der U15 hatten wir mal ein Turnier in Abu Dhabi. Es war für mich das erste Mal, dass ich außerhalb von Europa gewesen bin. Wir haben gegen Liverpool und Barcelona gespielt. Nun spielen einige Spieler aus diesen Mannschaften in der Champions- oder Premier League. Das war eine tolle Erfahrung für mich.

Konntest du dir sonst noch einen Kindheitstraum erfüllen?
Letzte Saison konnte ich bei den Profis mittrainieren und es gab ein Testspiel im Volksparkstadion gegen Hansa Rostock, bei dem ich mitgespielt habe. Auch wenn es nur ein Testspiel war, hat man davon als Kind immer geträumt, dort einmal spielen zu können.

Danke für das nette Gespräch, Bryan.