skip_navigation

Fußballschule

26.10.22

Jetzt dabei sein: neue Kursblöcke ab November

Die HSV-Fussballschule bietet ab November neue Kursblöcke für die wöchentlichen Trainings an.

Auch im November wird wieder fleißig im Zeichen der Raute trainiert: Neu im Angebot ist ein Minikicker-Training. Auch das beliebte Athletiktraining und das individualisierte Training sowie die Torwartschule gehen in die nächste Runde!

MINIKICKER

Für die ganz Lütten gibt es ebenfalls ein Angebot. Da ein rein fußballspezifisches Training für die 3- bis 5-Jährigen noch zu früh ist, bietet die HSV-Fußballschule das Minikicker-Training an. Hierbei geht es um die Vermittlung von Freude und Spaß mit dem Ball - das erste Kennenlernen des Balls steht für die kleinsten Rautenkicker im Vordergrund. Das Minikicker-Training für die 3- und 4-Jährigen ist eine Eltern-Kind-Veranstaltung. Hierbei soll ein Elternteil die Minikicker beim Training begleiten, sodass die Lütten Hilfestellungen von einer vertrauten Person erhalten können. Die 5-Jährigen trainieren untereinander und die Eltern sind herzlich willkommen sie anzufeuern. Zu den Terminen!

ATHLETIKTRAINING

Bei dem fußballspezifischen Athletiktraining steht die Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten, der Schnelligkeit und das Feilen an der Ausdauer im Mittelpunkt. An den einstündigen Einheiten können alle Nachwuchskicker zwischen acht und dreizehn Jahre teilnehmen. Die Übungen werden, wenn immer möglich, mit dem Ball am Fuß durchgeführt und der Spaß kommt trotz intensiver Einheiten nicht zu kurz. Angeleitet werden die Nachwuchskicker von unserem Trainer Richie, der als ehemaliger Regionalligaspieler genau weiß, worauf es ankommt. Zu den Terminen!

INDIVIDUALISIERTES TRAINING

Beim Individualisierten Training der HSV-Fußballschule wird in den 60-minütigen Einheiten intensiv geübt. Die Kleingruppen garantieren eine individualisierte Korrektur mit größtmöglichem Lernerfolg. Schwerpunkte sind dabei Dribbling, Passspiel, Zweikampfverhalten oder Torschuss. Anmelden können sich alle Nachwuchskicker zwischen sieben und zwölf Jahren. Das Training hilft den Teilnehmern dabei, sich individuell weiterzuentwickeln, an technischen Feinheiten zu feilen und das Potential auszuschöpfen. Dabei werden innovative Trainingsmethoden verwendet, die Spaß mit professionellem Training kombinieren. Weitere Infos und ein Anmeldeformular gibt es hier. Zu den Terminen!

TORWARTSCHULE

Die Torwartschule nimmt ab November ebenfalls wieder ihren Betrieb auf. Die Nachwuchskeeper werden von dem ehemalige DDR-Nationaltorhüter Dirk Heyne trainiert, der seine langjährige Profi- und Trainererfahrung weitergibt. Eine Trainingseinheit geht über 60 Minuten und der Kursblock umfasst diesmal sechs Einheiten. Alle Infos und ein Anmeldeformular findet ihr hier. Zu den Terminen!