skip_navigation

Nachwuchs

18.06.19

Aufgalopp am Volksparkstadion – U21 startet in die Vorbereitung

Als erste Mannschaft der Rothosen kehrte die U21 heute zurück auf den Trainingsplatz. Mit den Leistungstests sowie einer Einheit auf dem Grün startete die "Zwote" in die Sommervorbereitung der Saison 2019/2020. 

Schon ist sie wieder Geschichte: Die rund vierwöchige Sommerpause der U21 des Hamburger SV. Auf den Tag genau einen Monat nach dem finalen Saisonspiel gegen Hannover 96 standen die Rothosen heute als erstes HSV-Team wieder auf dem Grün am Volksparkstadion und läuteten die kommende Spielzeit ein.

Neben den obligatorischen Leistungstests und Arztbesuchen schickte Hannes Drews, der seine Arbeit im Nachwuchsleistungszentrum zum 1. Juni aufgenommen hatte, seine Jungs direkt auf den Platz. Kämpfen, Ackern, Schwitzen waren bei sommerlichen Temperaturen angesagt. Begrüßen durfte der Fußballlehrer dabei neben den gestandenen Regionalliga-Spielern sowie jungen Talenten aus dem eigenen Nachwuchs auch die drei Neuzugänge Herdi Bukusu, Gentrit Limani und Patrice Kabuya.

Auf dem Platz war von gegenseitigem Kennenlernen jedoch nichts mehr zu spüren, direkt herrschte ein reger Kampf um jeden Zentimeter, lautstark kommunizierten die Jungs quer über das Spielfeld. Entsprechend zufrieden zeigte sich Drews im Anschluss: "Die Mannschaft hat bei allen Testungen sehr konzentriert gearbeitet. Bei der ersten Einheit auf dem Platz habe ich sehr viel Spielfreude und ein hohes Engagement von jedem einzelnen gesehen. Ich freue mich auf jeden Fall auf die nächsten Tage mit den Jungs", so der Fußball-Lehrer.