skip_navigation

Nachwuchs

03.02.21

Team Magic Feet setzt sich durch: Christmas-Winter-Challenge findet verdienten Sieger

Team Magic Feet entscheidet zweite Runde des internen NLZ-Wettbewerbs für sich.

Die Vorweihnachtszeit und die Feiertage rund um den Jahreswechsel nutzen Jahr für Jahr wieder zahlreiche Menschen zur Entschleunigung – nicht so jedoch unsere Nachwuchstalente, bei denen von ‚stille Zeit‘ trotz aller erschwerten Umstände keine Rede sein kann. Denn auch aus dem Hometraining heraus fochten die Spieler der U11 bis U15 in den Wintermonaten Dezember und Januar wieder interne Wettkämpfe aus und kürten nun mit den 'Magic Feet' das Siegerteam.

Die Idee der jahrgangsübergreifenden Homechallenge im Grundlagen- und Aufbaubereich entwickelten die Trainer und Spezialisten in Norderstedt bereits im zurückliegenden Herbst, als das Mannschaftstraining in den jüngeren Jahrgängen des HSV corona-bedingt ausgesetzt werden musste. Um den Spielern auch zu Hause einen kompetitiven Anreiz mitzugeben und gleichzeitig den Kontakt zwischen den Teams zu fördern, rief das NLZ eine Challenge aus, in der die Nachwuchstalente wöchentlich in verschiedenen Disziplinen gegeneinander antraten. Diese virtuelle Variante des Wettkampfs fand derart positiven Anklang, dass die Verantwortlichen die zweite Runde direkt anschlossen. So hieß es ab Anfang Dezember wieder unter der Woche: Üben, üben, üben, ehe am Sonnabend der jeweilige Gameday anstand, an dem es bunt gemischte Aufgaben aus insgesamt sieben Disziplinen zu bewältigen galt. Wer schafft die meisten Dropkicks gegen die Hauswand? Wer jongliert am längten mit Hilfe beider Hände vier Tennisbälle? Wer ist der größte Dribbelkünstler im Parcours? Jede Woche errechneten die Organisatoren das jeweilige Matchday-Siegerteam und belegte zudem die jeweils besten Spieler jedes Jahrgangs mit Extrapunkten. Nach zwei Monaten steht nun das Siegerteam fest: Team Magic Feet von Trainer Luke Diesbrock erobert den Platz an der Sonne! 

Nachdem die Truppe, die an den ersten beiden Spieltagen der Challenge von den U21-Spielern Robin Velasco, Gavin Didzilatis und Maxwell Gyamfi unterstützt wurde, bereits in der ersten Ausgabe im vergangenen Jahr das Treppchen auf Platz Zwei erklimmen konnte, sprangen die „Magic Feet“ nun noch einmal einen Rang nach oben. Herzlichen Glückwunsch an Sapan Shrestha, Can Acir, Vincent Hopf, Marko Hadnadjev, Davis Rath, Paul Johansons, Rohin Shivani, Henri Schümann, Derrick Duah und Samir Glowacki! "Das Team 'Magic Feet' hat sich den Titel diesmal durch großartige Teamleistungen redlich verdient", bilanziert der sportliche Leiter des Grundlagen- und Aufbaubereichs Sebastian Schmidt. "Es ist schön zu sehen, wie kommunikativ und kreativ die Jungs aller Mannschaften auch in der zweiten Ausgabe unserer Challenge die Aufgaben gemeistert haben und von zu Hause aus einen großen Ehrgeiz an den Tag legen."