skip_navigation

Nachwuchs

21.02.22

Drangphase beschert U17 deutlichen Erfolg in Berlin

6:2 bei Union - B-Junioren lassen nach ausgeglichener erster Hälfte keine Zweifel aufkommen und entführen drei Punkte aus Köpenick.

Die U17 hat auch die zweite Pflichtspielbegegnung des laufenden Kalenderjahres für sich entschieden und am 13. Spieltag der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost einen 6:2-Sieg (1:0) beim FC Union Berlin eingefahren. Omar Abdel Megeed (25./50.), Alex da Graca Marques (47./55./60.) und Nick Hoffmann (64.) trafen für die Rothosen, die vor allem unmittelbar nach dem zwischenzeitlichen 1:1 aufdrehten und fünf Tore innerhalb von 17 Minuten erzielten.

Dabei war von einer einseitigen Begegnung insbesondere im ersten Durchgang nicht viel zu sehen. Zwar konnte Omar Megeed die Rothosen mit einem schönen Schlenzer in die lange Ecke in Führung bringen (25.), doch auch Union Berlin bewies seine starke Form der zurückliegenden Wochen und drängte in der Folgezeit auf den Ausgleich. Dieser fiel dann mit Beginn der zweiten Halbzeit (46.) und deutete auf nun erst recht ausgeglichenes Spiel hin - doch mitnichten. Denn die HSVer drehten im direkten Anschluss komplett auf und fanden eine starke Antwort. "In diesen zwanzig Minuten nach dem Ausgleich ist uns nahezu alles gelungen", freute sich auch Tim Reddersen aus dem Trainerteam der U17. "Wir haben offensiv entfesselt aufgespielt und waren kaum aufzuhalten." Alex da Graca Marques (47.), Omar Abdel Megeed mit seinem zweiten Treffer (50.) und Marques mit zwei weiteren Toren (55./60.) sowie der zwei Minuten zuvor eingewechselte Nick Hoffmann (64.) trieben das Ergebnis in die Höhe, Union konnte den Endstand in der Folgezeit lediglich auf 6:2 korrigieren (71.). 

"Unter dem Strich haben wir sechs Tore bei einer ambitionierten Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte geschossen, das tut sehr gut.", resümierte Reddersen. "Aber ich muss auch sagen: So deutlich, wie sich ein 6:2 liest, war es am Ende gar nicht. Wir mussten total viel investieren, Union hat bis zum Schluss gekämpft und ja auch noch das zweite Tor erzielt. Dennoch sind wir natürlich nach so einem Nachmittag richtig zufrieden und stolz auf diese Mannschaft." Dank des dreifachen Punktgewinns festigt die U17 ihren aktuell zweiten Tabellenplatz in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost und kann die kommenden Aufgaben mit breiter Brust angehen.