skip_navigation

HSV II

22.06.17

Dren Feka verlässt den HSV und wechselt zum FC Luzern

Nach sieben Jahren bei den Hamburgern sucht der 20-Jährige in der Schweiz eine neue Herausforderung. 

U21-Fußballer Dren Feka wechselt zum FC Luzern in die Schweiz. 2009 war Feka zum HSV gekommen, seitdem hatte der 20-Jährige alle Jugendteams durchlaufen. In Diensten der Hamburger wurde der Linksfuß zu verschiedenen U-Nationalmannschaften eingeladen, im Januar 2016 unterschrieb er beim HSV einen Lizenzspielervertrag. In der vergangenen Saison absolvierte Feka für die HSV-Zweite 28 Partien in der Regionalliga Nord, dabei erzielte er drei Treffer und bereitete zwei weitere vor. In Luzern trifft der Deutsch-Albaner nun auf den Ex-HSV-Spieler Markus Babbel, der dort seit 2014 Trainer ist. Der HSV dankt Dren für seinen Einsatz in den vergangenen sieben Jahren und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.