skip_navigation

Nachwuchs

26.03.18

Erfolgreicher Start in den Frühling

U13, U12 und U11 starten mit Siegen in die Frühjahrssaison – U14 und U15 haben Spaß in Dänemark 

U17 – SC Borgfeld | 4:2 | Testspiel

Duell mit dem HSV kennt der SC Borgfeld schon. Gemeinsam mit der U16 der Hamburger spielen die Bremer in der B-Junioren-Regionalliga. Am 2. Spieltag siegte der SC im September vergangenen Jahres mit 1:0. Am 11. April wartet das Rückspiel (Mittwoch, 18:30). Am vergangenen Freitag waren die Bremer allerdings schon wieder in Hamburg zu Besuch, diesmal forderten sie die U17 der Rothosen. Und diese siegten dank Treffern von Jonah Fabisch und Valentin Zalli (3x) mit 4:2. Ein Ergebnis, das auch der U16 gut zu Gesicht stehen würde.  

Tore: 0:1 Dinkci (6.), 1:1 Jonah Fabisch (7.), 2:1 Valentin Zalli (40.), 2:2 Cetin (59.), 3:2 Zalli (73.), 4:2 Zalli (80.)   

Odense BK – U15 | 1:1 | Testspiel

FC Kopenhagen – U15 | 0:4 | Testspiel

Gemeinsam mit der U14 war die U15 des Hamburger SV am vergangenen Wochenende in Dänemark unterwegs. Am Freitag schon spielte das Team von Trainer Tobias Kurbjuweit in Odense – fast parallel kickte die U14 gegen den Boldklub. Die Kurbjuweit-Jungs trennten sich am Ende 1:1 von den Dänen. Am Sonnabend stand dann das Match gegen den FC Kopenhagen auf dem Programm, das letztlich 0:4 endete. "Das war ein super Vergleich für die Jungs, besonders gegen Kopenhagen, die schon im Herbst bei uns zu Gast waren. Da hat man ihre Qualitäten schon gesehen. Für uns ist es wichtig, immer wieder gegen solche Gegner zu testen, damit die Jungs auch an ihre Leistungsgrenzen stoßen können", resümierte U15-Coach Kurbjuweit im Anschluss an die Testspiel-Reise.

Odense BK – U14 | 1:1 | Testspiel

FC Kopenhagen – U14 | 1:1 | Testspiel

Für U14-Trainer Florian Wolff war es ein rundum gelungenes Wochenende: „Das waren zwei super Vergleiche gegen richtig gute Mannschaft.“ Gemeinsam mit der U15 war die U14 schon am vergangenen Freitag nach Dänemark gereist, um dort erst gegen Odense (1:1) und tags darauf gegen den FC Kopenhagen (1:1) zu spielen. „Die Dänen spielen insgesamt etwas härter. Das war für uns ein super Trainingsreiz“, sagte Wolff. Nach den beiden Vergleichen durfte die U14 im teaminternen Kicker-Turnier auch noch einen Sieger ausspielen. „Das war für die Jungs ein super Teamevent“, lobte der U14-Trainer.  

U13 – FC Nordsjaelland | 6:3 | Testspiel

U13 – SV Rugenbergen | 9:0 | 1. Spieltag, D-Junioren-Bezirksliga

Erst die Jungs aus Dänemark besiegt, später den Nachbarn. Mit zwei Siegen konnte die U13 des HSV ihr Wochenende vergolden. Den Leistungsvergleich mit dem FC Nordsjaelland aus Dänemark konnte das Team von Trainer Lennart Gudell mit 6:3 gewinnen, tags darauf kam der SV Rugenbergen zum 1. Spieltag der D-Bezirksliga-Saison. Das 9:0 hinterließ nicht nur ob der Höhe einen zufriedenen HSV-Coach. „Zitat“, sagte Gudella, der am Mittwoch mit seinem Team in der 3. Pokalrunde auf den SC Vorwärts-Wacker trifft.

SC Sperber – U12 | 0:3 | 1. Spieltag, D-Junioren-Bezirksliga

Mit Geduld und Zielstrebigkeit hat die U13 der Rothosen den ersten Sieg in der D-Junioren-Bezirksliga eingefahren. Zum Auftakt der Frühlingssaison besiegte der HSV den SC Sperber mit 3:0. Dabei musste die Mannschaft von Trainer Tim Reddersen länger auf den ersten Treffer warten. Erst in der 52. Minute trafen die Rothosen zur Führung. In der Folge spielten die Reddersen-Jungs den souveränen 3:0-Erfolg aus. Am morgigen Dienstag geht es für die U12 auch gleich weiter. Um 18.30 Uhr kommt der Walddörfer SV zu dritten Pokalrunde an die Ulzburger Straße.

U11 – Altona 93 | 6:1 | 1. Spieltag, E-Junioren-Kreisklasse

Niendorfer TSV – U11 | 2:6 | 2. Spieltag, E-Junioren-Kreisklasse

Zwölf Tore in zwei Spielen. Die U11 des HSV hat zu Beginn der Kreisklassen-Frühjahrssaison gleich den Offensivhammer ausgepackt. Gegen Altona siegte die Mannschaft von Trainer Lukas Rösel mit 6:1, gegen den Niendorfer TSV mit 6:2. Das spricht für Spaß und Freude im Spiel nach vorn. Schon am kommenden Donnerstag können die HSV-Knirpse wieder die Tormaschinerie anwerfen. Dann kommt der VfL Pinneberg zum 3. Spieltag zu Besuch (18 Uhr, NLZ).