skip_navigation

Nachwuchs

21.10.16

Hamburg gegen Niedersachsen – am Wochenende geht’s rund

Alle Teams von der U15 bis zur U19 des HSV bekommen es mit Teams aus dem Nachbarbundesland zu tun.

Die erste Ferienwoche geht zu Ende, aber die Mannschaften von der U11 bis zur U13 sind am Wochenende noch einmal spielfrei. Ein Testspiel hat die U14 von Andreas Schumacher am Samstag (11 Uhr am NLZ) gegen Eintracht Norderstedt vor der Brust, alle anderen Teams sind im Einsatz um Punkte in ihren Ligen. Kurioserweise haben es sowohl die U15, U16, U17 und U19 allesamt mit namhaften Gegnern aus Niedersachsen zu tun.

ACHTUNG: Das Spiel wurde abgesagt

Die Partie unserer U19 in Hannover wurde am Freitagmittag von Hannover 96 aufgrund Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt!

Lange Zeit, um sich über die 1:3-Niederlage gegen Spitzenreiter Hertha BSC zu ärgern, hatte die U19 der Rothosen nicht. „Wir haben in Hannover direkt das nächste schwere Spiel“, weiß Trainer Daniel Petrowsky, der seinen Jungs eine über weite Strecken gute Leistung gegen Berlin attestierte. „Diese wollen wir in Hannover bestätigen und uns gleichzeitig mal wieder belohnen.“ Die Hannoveraner sind ein direkter Tabellennachbar in der oberen Hälfte des Tableaus, drei Punkte wären also nicht nur für das Selbstvertrauen wichtig. Davon genug hat in jedem Fall Christian Stark. Neun Tore hat der Stürmer in acht Partien bisher erzielt, gegen Berlin traf er nicht – in Hannover könnte er am Sonntag (14 Uhr) sein Konto zweistellig stellen. Für Trainer Petrowsky ist aber egal, wer die Tore erzielt: „Wir wollen konzentriert und engagiert unseren Plan durchbringen.“

Die U17 des VfL Wolfsburg ist nach dem 1:5 in der Vorwoche angestachelt

Anfang der Woche reiste die U17 zu einem Turnier nach Goor in die Niederlande. „Diese Reise war ein voller Erfolg“, meinte Trainer Christian Titz anschließend. Nicht nur, dass seine Mannschaft sportlich Akzente setzte (3:0 gegen den VfL Bochum, 5:1 gegen Twente Enschede, 0:0 gegen Utrecht, das Finale nur knapp im Elfmeterschießen gegen Vitesse Arnheim verloren), auch für den Teamgeist war einiges dabei: Titz: „Die Jungs konnten ungezwungen Tischtennis, Tennis, Bowling und andere Sportarten betreiben, das war klasse.“ Doch nun liegt der Fokus wieder voll auf der B-Junioren Bundesliga. Gegner ist am Sonntag der VfL Wolfsburg (13 Uhr, Hagenbeckstraße). „Wir wollen unseren positiven Trend fortsetzen, aber wir wissen auch, dass Wolfsburg  aufgestachelt ist“, meint Titz und spielt auf die deutliche und überraschende 1:5-Heimniederlage gegen Union Berlin in der Vorwoche an. „Sie haben viel Potenzial, es aber bisher nicht immer umgesetzt bekommen“, ergänzt Titz. Das soll am Sonntag in Hamburg auch so bleiben.

U16 reist nach Meppen – U15 hat den VfL Osnabrück zu Gast

„Wir haben die Schnauze voll vom Verlieren. Das soll sich Samstag ändern“, wird U16-Trainer Pit Reimers deutlich. Zwei Niederlagen in Folge gab es für seine Truppe in der B-Junioren Regionalliga, beim abstiegsgefährdeten SV Meppen (Samstag, 13 Uhr) soll die Wende her, um den Anschluss nach oben zu halten. „Sie haben viele große Jungs drin. Wir wollen die Sache spielerisch lösen“, kündigt Reimers an. Die U15 von Trainer Florian Wolff hat derweil in der C-Junioren Regionalliga am Samstag den VfL Osnabrück zu Gast am NLZ (14 Uhr). „Wir sind heiß auf das Heimspiel“, meint Wolff nach zwei zuletzt punktspielfreien Wochenenden.

Team

Datum/Uhrzeit

Begegnung

Ort

U19

abgesagt

Hannover 96 - HSV

Hannover

U17

23.10., 13:00 Uhr

HSV - VfL Wolfsburg

Hagenbeckstraße

U16

22.10., 13:00 Uhr

SV Meppen - HSV

Meppen

U15

22.10., 14:00 Uhr

HSV - VfL Osnabrück

NLZ

U14

22.10., 11:00 Uhr

HSV - Eintracht Norderstedt

NLZ

U13

kein Spiel

U12

kein Spiel

U11

kein Spiel