skip_navigation

Nachwuchs

27.09.19

Hochklassige Gegner für den Nachwuchs

Spannung garantiert: VfB Lübeck, Hertha BSC und Energie Cottbus heißen die Konkurrenten der NLZ-Teams am kommenden Wochenende. 

U21: Spitzenreiter gastiert an der Hagenbeckstraße

Kein Geringerer als der Tabellenführer erwartet die U21 am Sonnabend auf der heimischen Wolfgang-Meyer-Sportanlage. Mit dem VfB Lübeck empfängt die Mannschaft von Hannes Drews einen richtig dicken Brocken: Der VfB hat im bisherigen Saisonverlauf erst zwei Niederlagen kassiert - vor vier Wochen im Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg (1:2) sowie am vorletzten Spieltag beim BSV SW Rehden (0:1). Die restlichen acht Spiele entschieden die Gäste von der Lohmühle allesamt für sich. 

Hannes Drews sieht seine Mannschaft trotz anhaltender Verletzungssorgen für das Spiel gewappnet: "Der Sieg gegen Norderstedt hat uns eine gewisse Anspannung genommen, wir hatten eine gute Trainingswoche. Lübeck kommt sicher als absoluter Topfavorit zu uns. Die haben eine richtig gut aufgestellte Mannschaft. Nichtsdestotrotz gehen wir mit dem Ziel in das Spiel, es gewinnen zu wollen – wohl wissend, wie schwer das wird."

U19: Hartes Brett in der Hauptstadt

Die U19 musste sich nach der 1:3-Niederlage am vergangenen Wochenende in Kiel schütteln und nimmt nun den nächsten Anlauf, den dritten Sieg der jungen Saison einzufahren. Die Mannschaft von Daniel Petrowsky gastiert am Sonnabend um 14 Uhr bei Hertha BSC Berlin. Der A-Junioren-Meister von 2018 ist neben dem Stadtrivalen Union Berlin das einzige Team der Staffel, das bisher keine Niederlage kassierte: Drei der fünf absolvierten Begegnungen entschied die Alte Dame für sich, zudem teilten sich die Hauptstädter zweimal die Punkte. Los geht es im Olympiapark Hanns Braun um 14 Uhr.

U17 reist in die Lausitz

Nach dem hart umkämpften 2:1-Sieg gegen Hertha BSC und der damit verbundenen Positionierung auf dem dritten Tabellenplatz in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost ist die Stimmung bei der U17 positiv. Diese Energie gilt es nun, mit zum FC Energie zu nehmen: Am Sonntag beschließen die U17-Jungs den Spieltag des Nachwuchses in Cottbus. Die Gastgeber weisen derweil eine ausgeglichene Bilanz vor: Nach sieben gespielten Partien belegen die Lausitzer mit drei Siegen, drei Niederlagen und einem Remis den 7. Tabellenplatz. Allerdings brennt der FCE auf einen Sieg, schließlich gingen die letzten beiden Begegnungen gegen die SG Dynamo Dresden (1:2) und den VfL Wolfsburg (0:2) verloren. Die Mannschaft von Pit Reimers möchte genau dieses Vorhaben verhindern. Der Anpfiff der Begegnung erfolgt am Sonntag um 11.30 Uhr.