skip_navigation

Nachwuchs

19.01.18

Im vollen Einsatz

Die Nachwuchsmannschaften des Hamburger SV nehmen auch an diesem Wochenende wieder an zahlreichen Hallenturnieren teil.

Für die U19 geht die Reise nach Dänemark. Bei einem U19-Turnier in Odense tritt der HSV innerhalb von Tagen zwei Tagen in drei Partien über jeweils 2x30 Minuten an. Die jeweils Gruppenersten spielen Sonntag die Finalrunde über 2x45 Minuten unter sich aus. In den ersten drei Begegnungen treffen die Hamburger auf Brann Bergen, BK Häcken und Aalborg BK.

Die U17 geht bei der 25. Jubiläums-Auflage des Wiesbadener Liliencups an den Start. Bei diesem hochkarätig besetzten Hallenturnier in Hessens Landeshauptstadt warten namhafte Gegner auf den HSV. Bereits in der Vorrunde trifft das Team von Trainer Pit Reimers auf den FC Arsenal und Rapid Wien. Zudem nehmen mit Schalke 04, Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt weitere Nachwuchsleistungszentren der Bundesligisten teil. Der Wiesbadener Liliencup hat europaweit einen ausgezeichneten Ruf und sticht vor allem durch seine spitzen Atmosphäre und der sehr guten Organisation heraus. Auch in diesem Jahr sollte es wieder zu einem tollen Wettbewerb kommen.

Die U16 nimmt derweil am Freeway-Cup in Lübbecke teil. Bei dem Turnier in Nordrhein-Westfalen messen sich zahlreiche deutsche Teams miteinander. Auch in diesem Jahr ist das Teilnehmerfeld wieder gut besetzt. Die U16-Mannschaften von Werder Bremen, Hannover 96, Schalke 04, Borussia Dortmund und des VfB Stuttgart wollen hier beweisen, was in ihnen steckt. Eine Besonderheit: In diesem Jahr wurde der Turniermodus geändert. Insgesamt nehmen 16 Mannschaften an dem Turnier teil. Jeweils vier Teams aus den Regionen Nord, Nordost, West und Süd. Jede Mannschaft muss in der Vorrunde gegen einen Konkurrenten aus der anderen Region antreten, dazu kommt ein Zufallslos. Daraus ergeben sich vier Gruppen. Nach der Gruppenphase werden alle Abschlusstabellen zu einer zusammengerechnet. Alle Teams finden sich dementsprechend im Achtelfinale wieder. Hier trifft nun der Tabellen-Erste auf den Letzten und der Zweite auf den Vorletzten. In diesem Prinzip geht es dann weiter. Ab dem Viertelfinale wird schließlich im K.o.-Modus weitergemacht.

U11 gegen Bayern und Dortmund

Die U15 nimmt an diesem Wochenende am 4. Iserlohner Hallenmasters teil. Die Organisatoren haben mit Ajax Amsterdam und Rapid Wien abermals internationale Teilnehmer für den Wettbewerb gewinnen können. Auch in diesem Jahr tritt die U14 wieder beim Hallencup in Köln an. 2017 erreichte der HSV das Viertelfinale.  In der Gruppenphase trifft die Mannschaft von Trainer Florian Wolff auf FC Rheinlandsüd Köln 2, Eintracht Trier, den 1.FC Köln, Titelverteidiger Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach. Dabei werden die Jungs von der Elbe alles versuchen, in die nächste Runde einzuziehen und das bestmögliche Ergebnis herauszuholen. Die U13 ist bei den Junioren-Masters in Halle an der Saale am Start. Ein dickes Programm hat sich auch die U12 von Trainer Tim Reddersen vorgenommen. Zuerst spielt die Mannschaft beim VGH-Hallensupercup in Schlederhausen (u.a. gegen Twente Enschede und Borussia Mönchengladbach), einen Tag später dann beim Storelights-Cup in Kirchlengern.

Und zu guter Letzt ist auch die U11 an diesem Wochenende im Einsatz. Beim Eurocup in Ulm können die Hamburger gegen Gegner wie den FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig, den FC Basel, West Bromwich Albion und Rapid Wien ihr ganzes Können unter Beweis stellen.

Team

Datum/Uhrzeit

Begegnung

Ort

U21

19.01./11:30 Uhr

Testspiel gegen BVB II

Alexander-Otto-Akademie

U19

29.01.-21.01./10:00

U19-Turnier

Odense (Dänemark)

U17

20.01.-21.01./10:30 Uhr

Wiesbadener-Liliencup

Wiesbaden

U16

20.01.-21.01./10:00 Uhr

Freeway-Cup

Lübbecke

U15

20.01.-21.01./10:00 Uhr

Hallenmasters

Iserlohn

U14

20.01./10:00 Uhr

Hallencup

Köln

U13

20.01.-21.01./10:00 Uhr

Junior-Masters

Halle an der Saale

U12

20.01./10:00 Uhr

VGH-Hallensupercup

Schlederhausen

U12

21.01./10:30 Uhr

Storelights-Cup

Kirchlengern

U11

20.01.-21.01./09:00 Uhr

Eurocup

Ulm