skip_navigation

Nachwuchs

28.11.22

Knappe Niederlagen und überzeugende Kantersiege

U21 verliert in der Schlussphase, U16 beweist große Moral. U15 und U14 in Torlaune. Die Spiele vom Wochenende im Überblick.

Die U21 musste sich am vergangenen Freitag dem Spitzenreiter VfB Lübeck 1:2 geschlagen geben. Lange Zeit hatte es an der Lübecker Lohmühle danach ausgesehen, als ob die jungen Rothosen ihre überzeugende Serie von zuletzt sechs ungeschlagenen Spielen ausbauen könnten. Nachdem Lübecks Mittelfeldmann Manuel Farrona Pulido die Gastgeber kurz vor dem Pausenpfiff durch einen satten Abschluss in Führung brachte (44.), sorgte Hamburgs Robin Velasco kurz nach dem Seitenwechsel mit dem Ausgleichstreffer für die prompte Antwort (49.). Beide Teams lieferten sich im weiteren Verlauf eine umkämpfte Partie – mit dem besseren Ende für den VfB. Vor 7.505 begeisterten Zuschauern – ein neuer Zuschauerrekord in der Regionalliga Nord – sorgte Lübecks Stümer Felix Drinkuth in den Schlussminuten für den umjubelten Siegtreffer (82.).

Eine tolle Moral bewiesen und am Ende dennoch mit leeren Händen zurück nach Hamburg. So das Gastspiel der U16 beim VfL Wolfsburg knapp zusammengefasst. Darwin Soylu (18.) und Lennox Anlauf (39.) hatten bereits im ersten Abschnitt einen komfortablen Zwei-Tore-Vorsprung für den Spitzenreiter herausgeschossen und die Weichen für den zehnten Saisonsieg der Niedersachsen gestellt. Doch Henry Riebau sorgte mit dem Anschluss kurz nach Wiederanpfiff (45.) für neue Hoffnung im Lager der Rothosen. Eine offene Begegnung entwickelte sich in der Folge, in der wiederum der VfL durch Jonah Funk (63.) einnetzen sollte. Die Mannschaft von Trainer Basti Reinhardt zeigte sich davon aber wenig beeindruckt und stellte den alten Ein-Tore-Rückstand durch den Treffer von Jason-Dean Bissi Mouelle (65.) direkt wieder her. In der Schlussphase warfen die Spieler mit der Raute auf der Brust noch einmal alles nach vorne – der Ausgleich sollte dem Team jedoch verwehrt bleiben.

Deutlich machten es die U15 mit einem 8:0-Sieg gegen den SV Eichede und die U14 mit einem 8:0 über den TSV Sasel. Die U15 belegt durch den sechsten Saisonsieg mit nun 22 Punkten den dritten Rang in der C-Junioren Regionalliga Nord – Staffel Nord. Die U14 kletterte in der U15-Oberliga auf den siebten Tabellenplatz.