skip_navigation

Nachwuchs

24.01.18

NDB wird Ärmelsponsor des Nachwuchses

Der Hamburger SV konnte einen weiteren Partner für seinen Nachwuchsbereich gewinnen. NDB wird ab sofort „Partner Nachwuchs“ und zugleich Ärmelsponsor der Leistungsbereich-Mannschaften. 

Das Firmenlogo des in Stade angesiedelte Unternehmens wird zukünftig die Trikotärmel der U21, U19, U17 und U16 zieren. Darauf verständigten sich NLZ-Leiter Dieter Gudel und die NDB-Geschäftsführer Florian und Matthias Geier. Die Kooperation wurde am gestrigen Dienstag im Rahmen eines feierlichen Zusammenkommens in der Alexander-Otto-Akademie gemeinsam mit den HSV-Verantwortlichen rund um den Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen sowie den U21-Spielern Mats Köhlert und Fabian Gmeiner besiegelt. Über die Ärmelpräsenz hinaus engagiert sich das Elektrotechnik-Unternehmen beim HSV-Nachwuchs auch in weiteren Bereichen. Das Familienunternehmen bietet den NLZ-Spielern zum Beispiel auch Ausbildungsplätze an.

„Mit NDB haben wir einen starken und dynamischen Partner gewonnen, der uns ab sofort als unser Verbündeter zur Seite steht. Es ist gleichzeitig der erste Ärmelsponsor in der Geschichte unseres Nachwuchses“, erklärte NLZ-Leiter Gudel. Doch auch NDB-Geschäftsführer Matthias Geier zeigt sich sehr zufrieden mit der neuen Partnerschaft: „Wir von NDB wollen den Weg mit dem HSV gemeinsam gehen und die Jugend stärken. Das Konzept, das der HSV im Jugendbereich angefangen hat umzusetzen, trägt bereits erste Früchte. Auch wir setzen auf die Jugend und freuen uns, unser Logo auf den Ärmeln zu sehen.“

NDB wurde 1958 als mittelständischer Handwerksbetrieb in Stade gegründet und hat sich über die Jahre zu einem handwerklichen Dienstleister entwickelt, der auf vielen Feldern der Elektrotechnik und Bauausführung zu Hause ist. „Als Familienunternehmen wissen wir, wie wichtig ein positiver Umgang miteinander, Spaß bei der Arbeit und ein nachhaltiges Ausbildungskonzept sind. Junge Menschen müssen die Möglichkeit haben, ihr Können unter Beweis zu stellen. Mit dem neu erbauten HSV-Campus wird genau dies den jungen Spielern ermöglicht. Unsere Partnerschaft in der Nachwuchsförderung soll nicht nur die Fußballspieler unterstützen, den Sprung in den Profi-Bereich zu schaffen, sondern auch auf die Perspektiven für junge Menschen im Handwerk aufmerksam machen“, sagt Matthias Geier, einer von zwei Geschäftsführer von NDB.