skip_navigation

Nachwuchs

19.09.17

U15 grüßt von der Spitze

Zwölf Tore hat die U15 bislang in zwei Spiele geschossen. Damit führt das Team von Trainer Tobias Kurbjuweit die C-Regionalliga an. Die anderen Teams aus dem Aufbau- und Grundlagenbereich bewiesen ebenfalls ihren Torriecher.

U15 – Niendorfer TSV | 6:0 | 2. Spieltag, C-Junioren-Regionalliga 

Nächster deutlicher Sieg für die U15 in der C-Junioren-Regionalliga. Nach dem 6:1-Erfolg gegen Holstein Kiel zum Auftakt besiegt die Mannschaft von Trainer Tobias Kurbjuweit nun den Niendorfer TSV mit 6:0. Wie schon gegen die Kieler Störche führten die Hamburger schon zur Pause souverän mit 3:0. Dank der beiden deutlichen Siege führen die Kurbjuweit-Jungs die Tabelle an.

Tore: 1:0 Arlind Rexhepi (24.), 2:0 Etienne Sohn (32.), 3:0 Luka Bozickovic (33.), 4:0 Fawaz Kassimou (41.), 5:0, 6:0 Mohammad Mohammadi (51., 67.) 

U14 – Bramfelder SV | 11:1 | 3. Spieltag, C-Junioren-Landesliga 

Trotz zahlreicher Abstellungen zum HFV konnte die U14 des Hamburger SV einen Kantersieg feiern. Mit 11:1 besiegte das Team von Trainer Florian Wolff den Bramfelder SV. Besonders erfreulich: Einige Jungs aus der U13 halfen gegen den BSV und „machten ein gutes Spiel“ (Wolff). „Die Jungs haben wichtige Erfahrungen in der C-Landesliga sammeln können“, sagte der U14-Trainer. Herausragender Spieler gegen die Bramfelder war U14-Kicker Emmanuel Appiah. Er erzielte fünf Treffer und bereitete zwei weitere vor. 

U13 – Walddörfer SV | 19:0 | 2. Spieltag, D-Junioren-Bezirksliga | Hannover 96 – U13 | 6:1 | Testspiel

27:0 lautet die Bilanz der U13 nach zwei Spieltagen in der D-Junioren-Bezirksliga. Zum Auftakt besiegten die Hamburger den TSV Sasel mit 8:0. Gegen den Walddörfer SV folgte nun der nächste hohe Sieg. „Die Jungs haben das richtig gut gemacht. Es ist immer gut, wenn sie das Spiel bis zum Ende so durchziehen“, lobte U13-Trainer Lennart Gudella. Einen Tag später reiste sein Team zu einem Leistungsvergleich nach Hannover, wo es letztlich eine 1:6-Niederlage setzte. 

U12 | Platz zwei beim Turnier in Oestinghausen | Platz vier beim Turnier in Wickede 

Mit zwei richtig guten Ergebnissen ist die U12 von ihren Turnierreisen zurückgekehrt. Beim Gastspiel in Oestinghausen besiegten die Jungs von Trainer Tim Reddersen Hannover 96 (2:1), den BVB (1:0) und die Gastgeber (6:0). Gegen RB Leipzig reichte es zu einem 0:0. Damit landeten die Hamburger nur trotz des schlechteren Torverhältnisses hinter RB auf Rang zwei. Beim Turnier in Wickede schnupperten die Rothosen ebenfalls an einem Treppchen-Platz. Im Halbfinale zogen die Reddersen-Boys gegen den BVB mit 1:2 aber den Kürzeren. So musste die U12 ins Match um Platz drei, wo der Hombrucher SV letztlich mit 1:0 siegen konnte. 

U11 – TuS Appen | 6:1 | 2. Spieltag, E-Junioren-Kreisklasse

Als König der E-Junioren-Kreisklasse thront die U11 des HSV nach dem zweiten Spieltag an der Spitze der E-Junioren-Kreisklasse. Nach dem 5:1-Sieg zum Auftakt gegen die SV Halstenbek-Rellingen bekam der TuS Appen nun ein Tor mehr eingeschenkt. Das reichte der Mannschaft von Trainer Lukas Rösel, um alleiniger Tabellenführer zu werden. Als einziges Team der Liga konnte die U11 der Rothosen bisher zwei Siege einfahren.