skip_navigation

Nachwuchs

23.04.18

U15 zieht den Kürzeren

Die U15 musste sich im Hamburger Derby beim FC St. Pauli mit 2:3 geschlagen geben. Für die anderen U-Mannschaften lief es hingegen besser.

St. Pauli – U15 | 3:2 | 18. Spieltag, C-Junioren-Regionalliga

U15-Coach Tobias Kurbjuweit analysierte es nach dem Spiel ganz nüchtern: „Pauli hat es gut gemacht. Sie hatten mehr und die besseren Chancen. Damit haben sie das Spiel verdient gewonnen." Eine Überraschung war die Niederlage dennoch. Die Rothosen sind Zweiter in der C-Junioren-Regionalliga, Pauli nur Siebter. Aber so ist Jugendfußball eben nun mal. Hier kommt es noch deutlich stärker auf die Tagesform an und die war bei den Kiezkickern an diesem Tag besser. Dabei waren sie miserabel ins Spiel gestartet. Etienne Sohn konnte einen Abschlag-Versuch von Pauli-Keeper Emre Boz blocken und so das 1:0 erzielen. Auch auf den 1:1-Ausgleich der Gastgeber hatten die Rothosen in Arlind Rexhepi eine Antwort. Doch im Anschluss sollte Igor Matanovic den Pauli-Sieg per Doppelpack perfekt machen. Das Hamburg-Derby hat der HSV also verloren, am Sonnabend folgt gleich das nächste. Werder Bremen ist um 12 Uhr an der Ulzburger Straße zu Gast. Die Bremer sind Tabellenführer. 

Tore: 0:1 Etienne Sohn (8.), 1:1 Borrero (14.), 1:2 Arlind Rexhepi (40.), 2:2, 3:2 Matanovic (43., 55.)

SC Nienstedten – U14 | 2:6 | 6. Spieltag, C-Junioren-Oberliga

Die weiße Weste in der Liga behält hingegen die U14. Mit dem deutlichen 6:2-Erfolg beim SC Nienstedten feierte die Elf von Coach Florian Wolff den sechsten Sieg im sechsten Spiel in der C-Junioren-Oberliga. Mit sechs Punkten Vorsprung bleibt der HSV damit weiterhin an der Tabellenspitze.

U13 – SV Halstenbek-Rellingen | 10:0 | D-Junioren-Bezirksliga

Die U13 legte in der vergangenen Partie einen starken Auftritt hin. Gegen den SV Halstenbek-Rellingen gewannen die Rothosen deutlich mit 10:0. 

GW Eimsbüttel – U12 | 0:10 | D-Junioren-Bezirksliga

Ebenfalls mit einem 10:0-Kantersieg konnte die U12 ihr Spiel für sich entscheiden. Im Auswärtsspiel bei GW Eimsbüttel gab sich das Team von Coach Tim Reddersen keine Blöße und feierte anschließend einen souveränen zweistelligen Erfolg.

U11 | 7. Platz | Reno-Cup in Osnabrück

Zu guter Letzt fuhr auch die U11 ein respektables Ergebnis ein. Beim diesjährigen Reno-Cup in Osnabrück landete die Rothosen auf einem starken siebten Platz unter 48 Teilnehmern. In der Vorrunde holte die Mannschaft von Trainer Lukas Rösel mit den Siegen gegen den VfL Bochum (2:0), SSC Dodesheim (2:0) und Duda Wroclaw (3:0) souverän den Gruppensieg. In der Goldrunde folgten zwei Siege gegen Düsseldorf (4:2) und Odense BK (2:1), zwei Unentschieden gegen Bremen und Brakel (beide 1:1) sowie eine Niederlage gegen den VfL Wolfsburg (1:2). Diese Resultate reichten am Ende zu einem guten siebten Platz. Eine tolle Leistung bei einem hochkarätig besetzten Turnier.