skip_navigation

Nachwuchs

24.02.20

U19 unterliegt Union - B-Junioren erfolgreich

Während die A-Junioren am Wochenende ihre erste Rückrunden-Niederlage verkraften müssen, können die U17 und U16 ihre Begegnungen erfolgreich bestreiten.

U19 kassiert erste Rückrunden-Niederlage
Die A-Junioren haben in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost nach starkem Rückrundenauftakt einen kleinen Dämpfer erlitten und bei Union Berlin mit 1:3 verloren. An der Berliner Wuhlheide hatte die Mannschaft von Daniel Petrowsky mit einigen Widrigkeiten in Form von Verletzungen, Sperren oder Erkrankungen zu kämpfen und schaffte "es nicht, diese Aspekte aus unserem Spiel herauszuhalten. Union war uns in den entscheidenden Situationen einen Schritt voraus", so der Trainer im Rückblick. Die Hauptstädter erspielten sich ein Übergewicht und eine zwischenzeitliche 3:0-Führung, der Anschlusstreffer von Juho Kilo in der Schlussphase der Partie konnte keine Aufholjagd seitens der Rothosen mehr einleiten. "Diese Niederlage war verdient", musste Petrowksy deshalb eingestehen. "Wir haben einfache Fehler gemacht und wurden dafür bestraft. Daran müssen wir arbeiten. Dennoch: Wir wissen, dass die Jungs es besser können und werden nach der Analyse unseren Fokus auf unser nächstes Spiel gegen Holstein Kiel richten."

U19: Didzilatis - Lund, Hein, Ibraimo (C), Muhlack, Ghubasaryan (75. Fabisch), Zalli, Kilo, Beke (66. Ejesieme), Mirchev, Velasco

Tore: 1:0 Asllani (10./FE.), 2:0 Maciejewski (32.), 3:0 Schneider (66.), 3:1 Kilo (80.)


U17-Junioren zurück in der Erfolgsspur
Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage beim Chemnitzer FC haben die B-Junioren prompt eine Reaktion zeigen können und sich mit einem 6:0 gegen den Halleschen FC im Kampf um die vorderen Tabellenplätze in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost zurückgemeldet. Bent Andresen und Joe Sherbourne brachten die Rothosen auf dem Trainingsgelände am Volksparkstadion bereits im ersten Durchgang in Führung, ehe ein Eigentor der Hallenser sowie ein Doppelpack von Elijah Krahn und das Joker-Tor des eingewechselten Arbes Tahirsylaj den 6:0-Endstand herstellten. "Wir haben ein richtig gutes Spiel gezeigt, in dem wir von der ersten Minute an dominant aufgetreten sind", zeigte sich Cheftrainer Pit Reimers zufrieden mit der Darbietung seiner Schützlinge. "Im Gegensatz zur vergangenen Woche haben wir diese spielerische Komponente diesmal auch in Tore umgewandelt. Dass die Partie am Ende so deutlich ausgeht, freut mich sehr für meine Jungs, die sich mit den sechs Toren selbst belohnt haben."

U17: Mensah – Moor, Sherbourne (59. Zimmermann), Wittig, Andresen, Krahn (C) (59. Tahirsylaj), Rexhepi, Duah (62. Plaza), Mehdipour (53. Paschke), Bozickovic (53. Diedhiou), Kassimou

Tore: 1:0 Andresen (14.), 2:0 Sherbourne (20.), 3:0 Wagner (ET, 44.), 4:0 Krahn (54.), 5:0 Krahn (57.), 6:0 Tahirsylaj (68.)


U16 feiert zweiten Sieg in Serie
Auch die U16-Junioren blicken auf ein erfolgreiches Wochenende zurück: Die B-Junioren von Trainer Bastian Reinhardt besiegten den VfL Osnabrück am Sonnabend mit 2:0 und kletterten auf den zweiten Tabellenplatz der Regionalliga Nord. Da der Nachwuchs von Werder Bremen am Sonntag zudem nicht über ein torloses Remis gegen den Eimsbütteler TV hinauskam, halten die Rothosen die Spannung in den oberen Tabellengefilden durch ihren Sieg weiter hoch. Für die Tore an der Osnabrücker Ernst-Sievers-Straße zeichnete sich Emmanuel Ntsiakoh, der jeweils nach Standardsituationen zur Stelle war, verantwortlich (29/.78.).