skip_navigation

Nachwuchs

15.10.21

U21 holt Punkt in Drochtersen

Intensive Begegnung endet trotz spielerischer Vorteile der Rothosen torlos.

Keine Tore im Flutlichtspiel: Die U21 des Hamburger SV hat sich am Freitagabend torlos von der SV Drochtersen/Assel getrennt. Die Partie im Kehdinger Stadion endete trotz Feldüberlegenheit der Rothosen 0:0. Vor 783 Zuschauern nahm die älteste Nachwuchsmannschaft des HSV dabei von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand und stellte das aktivere Team dar. Drochtersen zog sich weit zurück und lauerte auf Kontermöglichkeiten. Da beide Mannschaften aber defensiv sehr stabil standen, ergab sich eine intensive, jedoch höhepunktarme erste Hälfte. Die beste Chancen der Rothosen verzeichnete Robin Velasco, der eine hohe Hereingabe in den Strafraum aber nicht verwerten konnte (18.)

Und Velasco war es auch, der unmittelbar nach dem Seitenwechsel die beste Chance auf die Führung vergab. Nach Ballgewinn im Mittelfeld steckte Timon Burmeister die Kugel perfekt in den Lauf des quirligen Offensivmannes durch. Velascos Abschluss über Keeper Patrick Siefkes hinweg landete jedoch knapp neben dem kurzen Pfosten (48.). Damit war die erste Duftmarke des zweiten Abschnitts gesetzt - und auch im Anschluss änderte sich an der Spielanlage wenig. Die U21 blieb das spielbestimmende Team und entwickelte zunehmend Zugriff in den Zweikämpfen, blieb offensiv aber weiter ohne die entscheidende Durchschlagskraft. "Ich bin mir der Leistung meiner Mannschaft heute einverstanden", resümierte Pit Reimers entsprechend nach dem Abpfiff. "Wir standen defensiv solide und waren das spielbestimmende Team. Ich habe eine aktive und ballbesitzorientierte Mannschaft gesehen, die es aber verpasst hat, sich entscheidend in Position zu bringen." In der Schlussphase wurden die Visiere beider Teams dann noch einmal geöffnet, auch Drochtersen entwickelte, angetrieben vom eigenen Publikum, noch einmal neuen Schwung und kam aus der Distanz zum Abschluss. "Insofern geht das Remis in Summe in Ordnung", so Reimers. Weiter geht es für die Rothosen bereits am kommenden Dienstag (19. Oktober), wenn der SC Weiche Flensburg 08 zum Nachholspiel des fünften Spieltages an die Wolfgang-Meyer-Sportanlage reist (19 Uhr).

Das Spiel im Überblick:

U21: Mensah - Hein, Zumberi, Duah (78. Gyamfi), Sommer - Großer, Fabisch (C) - Andresen (77. Owusu), Limani (63. Kilo), Velasco - Burmeister (68. Rexhepi)

Gelbe Karten: Limani (21.), Gyamfi (78.) 

Tore: Leider keine