skip_navigation

HSV II

02.07.18

U21 im Trainingslager

Die U21 des Hamburger SV ist im Trainingslager in Wesendorf angekommen. Anstregende Einheiten und zwei Testspiele warten auf die Mannschaft von Trainer Steffen Weiß.

Den Spielern der U21 steht eine intensive Woche bevor. Heute Mittag reiste die Mannschaft von Trainer Steffen Weiß ins Trainingslager nach Wesendorf. In der niedersächsischen Gemeinde bereiten sich die Hamburger auf die kommende Regionalliga-Saison vor. Das bedeutet für die Jungs von der Elbe: zwei Trainingseinheiten pro Tag. „Es wird eine harte Woche, in der auch intensive Konditionseinheiten auf dem Plan stehen“, erklärt Weiß. Am Montagabend betraten die Protagonisten erstmals den hervorragenden Rasen in Wesendorf.

Ebenfalls dabei: Alexander Langer. Der ehemalige Torhüter vom VfB Lübeck unterstützt die U21 bis zum Ende des Monats, weil Bennett Schauer krankheitsbedingt noch nicht einsetzbar ist. Im Anschluss wagt Langer den Sprung über den Atlantik, um an einem College zu studieren und Fußball zu spielen. „Wir freuen uns sehr, dass er uns in dieser intensiven Zeit unterstützen wird“, sagt Weiß, der damit in Wesendorf auf insgesamt 18 Spieler zurückgreifen kann. Darunter auch Marco Drawz und Patric Pfeiffer, die zuletzt bei den Profis im Training waren. Beide standen aber auch schon im ersten U21-Testspiel gegen Eintracht Braunschweig im Kader, Drawz erzielte beim 1:1 den einzigen HSV-Treffer.

Neben den Einheiten auf dem Platz warten auf die Rothosen auch noch ein Teambuildung-Event am Donnerstag (Kartfahren) sowie zwei Testspiele. Am Mittwoch treffen die Rothosen in Langlingen auf Germania Halberstadt aus der Regionalliga Nordost (18 Uhr). Zum Abschluss des Trainingslagers empfängt die U21 den Hamburger Oberligisten SC Victoria. Das Match steigt am Sonntag um 14:30 Uhr auf der heimischen Anlage am Campus.