skip_navigation

Nachwuchs

08.05.22

U21 kassiert späten Doppelschlag

Rothosen gehen beim Spitzenreiter Oldenburg in Führung, müssen sich am Ende aber mit 2:3 (0:0) geschlagen geben.

Die U21 hat am Sonntagnachmittag das Spitzenspiel beim VfB Oldenburg mit 2:3 verloren (0:0). Gegen den Tabellenführer konnten die Rothosen zwar über weitere Strecken mithalten, kassierten aber in der Schlussphase zwei Gegentore, die die Niederlage im Marschweg-Stadion besiegelten. "Das Spielfazit fällt heute zweigeteilt aus", versuchte Cheftrainer Pit Reimers, am Ende eines turbulenten Regionalliga-Spiels die passenden Worte zu finden. "Wir sind extrem enttäuscht über die Niederlage und die späten Gegentore, haben aber einen starken Auftritt von unserer Mannschaft gesehen, die sowohl in Ballbesitz immer wieder gute Ideen hatte, als auch gegen den Ball bis in die Schlussphase hinein vieles richtig gut wegverteidigt hat."

Der Fußballlehrer hatte eine Partie gesehen, in der die Rothosen vor 3021 Fans dem Tabellenführer durchaus weh tun konnten und nach Treffern von Robin Velasco (49., Foulfelfmeter) und Daouda Beleme (72.) gleich zweimal in Führung gehen konnten. Allerdings fand der Spitzenreiter immer eine Antwort: Zunächst glich Marten-Heiko Schmidt das 1:0 der HSVer postwendend aus (52.), ehe der VfB hinten heraus das Spiel endgültig zu seinen Gunsten drehen konnte: Robert Zietarski (88.) per Kopf und Marcel Appiah (90.) ebenfalls mit dem Kopfball im Anschluss an eine Ecke bescherten den Gastgebern das Happy End in einer intensiven Partie und brachten die Hausherren auf Kurs Aufstiegsspiele. "Wir waren am Ende zweimal unaufmerksam und wurden dafür direkt bestraft. Meine Spieler hätten sich heute mindestens einen Punkt verdient gehabt. Vor dieser Kulisse so zu bestehen - daran kann meine Mannschaft wachsen. Deshalb hoffe ich nun, dass wir daraus so viel mitnehmen, dass uns diese Partie nochmal Schwung gibt für die letzten zwei Spiele", so Reimers abschließend.

Die U21 bleibt im Tableau vorerst bei 23 Punkten stehen und hat nun noch zwei Begegnungen vor der Brust: Am Sonnabend (14. Mai) gastieren die Rothosen bei Hannover 96, ehe es in der Woche drauf zum Abschluss der Spielzeit zum SV Atlas Delmenhorst geht (22. Mai).

U21: Oppermann – Sommer, Gyamfi (C), Krahn (78. Krahn), Hein (90. Appiah) - Großer, Fabisch, Kilo (89. Polonski), Velasco (76. Limani), Otuali (66. Rexhepi), Beleme

Tore: 0:1 Velasco (49.), 1:1 Marten-Heiko Schmidt (52.), 1:2 Daouda Beleme (72.), 2:2 Robert Zietarski (88.), 3:2 Marcel Appiah (90.)

Gelbe Karten: Engel, Brand, Herbst, Siala / Großer

Fans: 3021