skip_navigation

Nachwuchs

20.04.21

U21: Regionalliga-Saison offiziell beendet

Norddeutscher Fußball-Verband (NFV) beschließt Abbruch der Saison 2020/2021. 

Jetzt ist es offiziell: Das Präsidium des Norddeutschen Fußball-Verbandes (NFV) hat die laufende Saison 2020/2021 in den insgesamt sechs Regionalligen des Verbandsgebietes mit sofortiger Wirkung abgebrochen. Damit ist auch die Saison der U21 in der Regionalliga Nord Gruppe Nord beendet. Vorausgegangen waren dem Beschluss ein intensiver Austausch des Verbandes mit den Vereinen sowie mehrfache Videoschalten, in denen sich die meisten Vereine gegen die Fortsetzung des seit November ausgesetzten Spielbetriebs entschieden und für den Abbruch der laufenden Saison plädierten.

"Uns tut es in der Seele weh, dass das, was uns antreibt - das Fußballspielen - schon wieder für einen so langen Zeitraum nicht möglich ist", sagt NFV-Präsident Günter Distelrath. "Aber die Entscheidung für einen Abbruch war alternativlos. Es hat unter Berücksichtigung aller Rahmenbedingungen einfach keine Perspektive mehr für eine Fortführung der Spielzeit gegeben."

Die Modalitäten des Abbruchs werden in den kommenden Tagen finalisiert und durch ein Votum des NFV-Präsidiums entschieden. Die U21 beendet die Spielzeit damit nach zehn absolvierten Begegnungen und 15 eingefahrenen Punkten auf dem fünften Tabellenplatz der Regionalliga Nord Gruppe Nord. Wann die Mannschaft von Pit Reimers wieder in den Pflichtspielbetrieb zurückkehren wird, ist derzeit noch offen.