skip_navigation

Nachwuchs

21.11.17

Wölfe-Bezwinger und Derbysieger

U14 kürt sich mit einem 7:1-Sieg zum Derbysieger und Tabellenführer, U15 bleibt mit einem 1:0-Sieg über Wolfsburg an Werder dran. 

U15 - VfL Wolfsburg | 1:0 | 9. Spieltag, C-Jugend-Regionalliga

Die U15 hält weiter den Anschluss an die Spitze. Am vergangenen Wochenende setzte sich die Mannschaft von Trainer Tobias Kurbjuweit mit 1:0 gegen die Wölfe aus Wolfsburg durch. „Wir haben gegen einen sehr gut organisierten Gegner, der zwischen zwei, drei Systemen gewechselt haben. Es war gut für meine Jungs, dass sie gegen so einen Gegner gewonnen haben“, lobte der U15-Coach. Da der Tabellenführer Werder Bremen zeitgleich nur 1:1 gegen FC St. Pauli spielte, schrumpfte der Abstand auf die Bremer auf nur noch drei Punkte.

Tore: 1:0 Arlind Rexhepi (60.)

U14 – FC St. Pauli | 7:1 | 8. Spieltag, C-Jugend-Landesliga 

Die U14 darf sich nun zurecht Derbysieger nennen. In der C-Jugend-Landesliga fegten die Jungs von Trainer Florian Wolff den Stadtrivalen FC ST. Pauli mit 7:1 vom Platz. Die Rothosen ließen den Gästen von Beginn an nicht den Hauch einer Chance und konnten bereits mit einer 4:0-Führung in die Pause gehen. Nach dem Seitenwechsel legte das Wolff-Team noch einmal nach und gewann das Spiel mit großer Überzeugung. Mit dem Sieg kürten sich die Rothosen auch zum alleinigen Tabellenführer der C-Landesliga. Zuvor waren der HSV und Pauli ungeschlagen im Gleichschritt vorweg marschiert. 

U13 – FC Kopenhagen | 7:3 | Testspiel 

Für die U13 ging es am vergangenen Wochenende in kein Pflichtspiel, dafür waren die Altersgenossen vom FC Kopenhagen zu Gast. In einer munteren Partie besiegten die Jungs von Trainer Lennart Gudella die Gäste aus Dänermark mit 7:3.

U12 – FC Kopenhagen | 4:9, 3:11 | Testspiele 

Während die U13 ihre Partie gegen den FC Kopenhagen gewinnen konnte, gab es für die U12 zwei saftige Niederlagen. 4:9 lautete das Ergebnis am Freitag, am Sonntag trennten sich die Jungs von Trainer Tim Reddersen mit einem 3:11 von den Dänen. „Wir konnten in diesen Spielen viel Erfahrung sammeln“, sagte Reddersen. 

U12 | Leistungsvergleich in Berlin | Turniersieg

Während es in den Duellen mit den dänischen Nachbarn nicht so gut lief, lieferte die U12 am Sonnabend beim Leistungsvergleich in Berlin eine starke Vorstellung ab. Mit Siegen gegen Tottenham (6:0), Hertha Zehlendorf (2:1), Hannover 96 (3:2) und Hertha BSC (1:0) sowie einem 2:2-Remis gegen die Interstars Sibiu aus Rumänien landeten die Reddersen-Boys auf Platz eins.