skip_navigation

Nachwuchs

29.08.17

Young Talents auf Tour mit ihren Nationalmannschaften

Neun Spieler sind für ihre Nation unterwegs. Fiete Arp, Josha Vagnoman und Daniel Owusu wurden in den vorläufigen Kader für die U17-WM berufen. 

Es ist der erste Schritt auf dem Weg zur Weltmeisterschaft. Fiete Arp, Josha Vagnoman und Daniel Owusu aus der U19 des HSV wurden vom Deutschen Fußball-Bund in den 33 Kopf starken vorläufigen WM-Kader berufen. „Das ist eine klasse Geschichte und zeugt von der Qualität, die die Jungs mitbringen“, lobte Dr. Dieter Gudel, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. Die endgültige Nominierung findet in der Woche ab dem 18. September statt. Am 27. September beginnt die Vorbereitung, am 30. September fliegt die Mannschaft nach Indien, wo am 7. Oktober die Partie gegen Costa Rica, am 10. Oktober das Match gegen den Iran und am 13. Oktober das Spiel gegen Guinea steigen. 

Für Arp, Vagnoman und Owusu liegt der Besuch bei der Nationalmannschaft noch in der Zukunft. Für Robin Velasco aus der U16 und Dimitri Moor, Mohamed Mohsein und Arlind Rexhepi aus der U15 ist dieser schon vorbei. Die drei U15-Kicker waren auf dem DFB-Lehrgang in Barsinghausen, der gestern endete. Velasco wurde vom DFB zum U16-Lehrgang in Wenden eingeladen, der ebenfalls gestern beendet wurde. Für Velasco gab es aber gleich die nächste Berufung. Am 11. Sowie am 13. September spielt ist der Linksfuß mit der U16-Nationalelf im österreichischen Mayrhofen gegen Österreich. Während die vier Jungs jetzt also wieder zu ihren Mannschaften stoßen, geht es für U17-Kicker Lenny Borges erst am Sonntag los. Gemeinsam mit der U17 des DFB spielt der 16-Jährige beim Vier-Nationen-Turnier in München.  Am 8. September wartet dort zuerst ein Duell mit Italien (16.30 Uhr), am 10. September heißt der Gegner Israel (16.30 Uhr) und am 12. September Niederlande (16 Uhr). „Ich freue mich extrem auf mein erstes Länderspiel“, sagt der HSV-Kicker, der auch schon in der vergangenen Saison vor seinem Debüt stand und mehrfach von Verletzungen gestoppt wurde. „Dieses Mal passiert das aber nicht. Ich fühle mich richtig gut und möchte so überzeugen, dass ich auch ein Thema für die EM bin“, sagt Borges. Dieses findet im Mai kommenden Jahres in England statt. 

Sieracki, Drawz, Beke und Fagerström sind international unterwegs

International sind in dieser Länderspielpause ebenfalls einige Young Talents unterwegs. U19-Kicker Jan Sieracki ist mit der U18 seines Heimatlandes Polen beim Limoges-Cup. Gestern spielt die polnische Reprezentacja gegen Frankreich (1:1). Am 1. September folgt ein Match gegen Chile (15 Uhr) und am 3. September gegen Belgien (14 Uhr). Sierackis Teamkollege und Landsmann Marco Drawz ist für die polnische U19 unterwegs. Diese trifft am 1. September auf England (14 Uhr) und am 4. September auf Kasachstan (15 Uhr). Auch der Ungar Peter Beke wurde in die Nachwuchs-Nationalmannschaft berufen. Beim Syrenki-Pokal im polnischen Kolobrzeg ist der Angreifer mit der U17 Ungarns am Start.  Ab Sonnabend wird sich auch Tobias Fagerström zu seiner Nationalelf aufmachen. Mit der U18 Finnlands spielt der Angreifer am 4. September (17 Uhr) und am 6. September (10 Uhr) gegen Österreich.