skip_navigation

Nachwuchs

16.09.16

Dreimal St. Pauli, einmal rote Bullen und noch mehr

Für den Nachwuchs der Rothosen steht ein vollbepacktes Wochenende vor der Tür.

Wer sich dem Fußball und vor allem dem HSV hingezogen fühlt, der hat in den kommenden drei Tagen die Qual der Wahl. Denn neben dem Spiel der Profis gegen RB Leipzig am Samstag (15:30 Uhr im Volksparkstadion), stehen etliche interessante Partien im Nachwuchsbereich auf der Agenda. Gleich mehrfach kommt es zum Duell gegen den größten Stadtrivalen FC St. Pauli, aber auch ein weiteres Duell mit RB sowie eines mit Hannover 96 und Lokalduelle gegen den TSV Sasel und SC Victoria werden ausgetragen.

U19 will den Rückenwind gegen St. Pauli nutzen

Den Anfang macht am Freitagabend die U19. Um 19 Uhr empfängt die Mannschaft von Trainer Daniel Petrowsky in der A-Junioren Bundesliga den FC St. Pauli. Die Petrowsky-Elf gewann zuletzt hoch (5:1) beim FC Carl-Zeiss Jena und siegte zuvor im Derby mit 4:2 über den SV Werder Bremen. Die Mannschaft ist nach leichten Startschwierigkeiten in der Saison angekommen und auf Platz fünf stehend gegen die Kiezkicker favorisiert, denn die haben bisher vier Niederlagen und nur ein Remis zu Buche stehen. Für Petrowsky hat das allerdings nur wenig Bedeutung. „Es ist ein Derby. Aber wir wollen den Rückenwind nutzen und auf dem eigenen Platz eine gute Leistung zeigen.“ Die Rothosen können sich zudem voll verausgaben, denn nach dem Spiel gegen Pauli steht noch eine Auswärtspartie beim VfL Osnabrück auf dem Plan (24. September), dann pausiert die Liga erneut drei Wochen.

Ein weiterer Gradmesser für die U17 gegen RB Leipzig

Die Weste der U17 in der B-Junioren-Bundesliga ist noch absolut rein, drei Spiele und drei Siege stehen zu Buche, bei 13:1 Toren. Noch besser als die Rothosen sind aber die roten Bullen. RB Leipzig hat ein Torverhältnis von 25:8, allerdings schon vier Spiele bestritten und schon eine Niederlage kassiert. Nun soll die zweite folgen. „Wir fiebern dem Spiel entgegen und gehen dies mit Freude an. Es ist ein weiterer Gradmesser für uns, wo wir in der Liga stehen“, sagt U17-Trainer Christian Titz. Seine Mannschaft strotzt derzeit vor Selbstvertrauen, doch vor den Leipzigern hat er großen Respekt: "Ihre drei Stürmer und der offensive Mittelfeldspieler sind alle Nationalspieler, sie agieren taktisch sehr flexibel und sie spielen ein sehr aggressives Pressing." Darauf werde sein Team aber eingestellt sein: "Wir wollen unser eigenes Spiel durchbringen." Weil die U21 um 13 Uhr an der Hagenbeckstraße aufläuft, wurde die Partie der U17 am Sonntag (11 Uhr) ans NLZ verlegt.

U13 spielt erste Pokalrunde – U14 vor großer Herausforderung

Ebenfalls noch ungeschlagen ist die U16 in der Regionalliga Nord. Pit Reimers empfängt am Samstag um 12 Uhr am NLZ den FC St. Pauli zum Derby. „Wir freuen uns auf dieses Spiel und erwarten eine intensive Auseinandersetzung“, sagt Reimers, der mit seinem Team auf Platz zwei steht. „Wichtiger ist mir aber, dass wir weiterhin unsere Leistungen bestätigen“, so Reimers. Eine halbe Stunde vor dem Spiel der U16 wird das der U14 angepfiffen, der Gegner aber ist der gleiche. Für Andreas Schumacher und seine Jungs wird diese Partie im einiges herausfordernder als der Auftakt in der Vorwoche, der mit 11:1 beim FC Elmshorn gewonnen wurde. Die U15 muss derweil ein wenig reisen. Ziel ist die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover, wo die Truppe von Trainer Florian Wolff um 14 Uhr bei Hannover 96 antritt. Die erste Pokalrunde hatte bis Freitagnachmittag die U13 vor der Brust, doch dann kam die kampflose Absage vom TSV Sasel. Die U11 empfängt am 2. Spieltag der Kreisklasse den SC Victoria, einzig die U12 ist spielfrei. 

Team

Datum/Uhrzeit

Begegnung

Ort

U19

16.09.16, 19:00 Uhr

HSV - FC St. Pauli

Hagenbeckstraße

U17

18.09.16, 11:00 Uhr

HSV - RB Leipzig

NLZ

U16

17.09.16, 12:00 Uhr

HSV - FC St. Pauli

NLZ

U15

17.09.16, 14:00 Uhr

Hannover 96 - HSV

Hannover

U14

17.09.16, 11:30 Uhr

HSV - FC St. Pauli

NLZ

U13

HSV - TSV Sasel

Sasel hat kampflos abgesagt, das Spiel wird für den HSV gewertet

U11

17.09.16, 10:00 Uhr

HSV - SC Victoria

NLZ