skip_navigation

Testspiele

12.11.20

1:3 – HSV unterliegt Viborg FF im Testspiel

Einziger Torschütze für die Rothosen war Lukas Hinterseer (78.). Für die Gäste aus Dänemark erzielten Kaastrup (11.), Mensah (60.) und Berger Brix (88.) die Tore des Tages.

Der Hamburger SV hat am Donnerstagnachmittag (12. November) das Testspiel gegen den dänischen Zweitligisten Viborg FF auf dem Trainingsplatz im Volkspark mit 1:3 (0:1) verloren. HSV-Trainer Daniel Thioune nutzte das Freundschaftsspiel, um Spielern, die zuletzt nicht so oft im Ligabetrieb zu Einsätzen kamen, Matchpraxis zu geben. Am Ende zeigte sich der Coach aber unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Im Großen und Ganzen war der Auftritt von uns als Team enttäuschend. Heute fehlte bei vielen Spielern die Gier, sich zeigen zu wollen.“

Die Gäste zeigten von Anfang, warum sie in der zweiten dänischen Liga bislang ungeschlagen sind und die Tabelle nach elf Spieltagen anführen. Der starke Auftritt wurde in der 11. Minute durch Magnus Kaastrup belohnt, der die 1:0-Führung mit einem Flachschuss aus elf Metern besorgte. Nach dem Führungstreffer kontrollierte das Team von Jacob Neestrup weiterhin das Geschehen, konnte allerdings die optische Überlegenheit nicht in weitere Tore ummünzen. Die Rothosen hatten nur wenig nennenswerte Torchancen. Die Schüsse von Bobby Wood (12.) und Xavier Amaechi (15.) waren zu unpräzise, um Lucas Lund im Kasten von Viborg ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Nach der Pause waren die Hamburger konzentrierter, konnten ihre Chancen zunächst aber nicht nutzen. Auf der anderen Seite erhöhten die Gäste nach genau einer Stunde durch Jeff Mensah. Die Rothosen kamen mit dem Anschlusstreffer zwölf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit noch einmal zurück ins Spiel, als Lukas Hinterseer eine feine Hereingabe von Wood aus kurzer Distanz vollendete (78.). Zwei Minuten vor dem Ende stellte Viborg den alten Abstand in Person von Sofus Berger Brix nach einem Konter wieder her, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

HSV: Heuer Fernandes (61. Mickel) – Hein (73. Heil), Jung, David, Narey (46. Kittel) – Jatta (85. Fabisch), Gjasula (46. Leistner), Kinsombi, Amaechi (73. Kwarteng) – Wood, Hinterseer

Tore: 0:1 Kaastrup (11.), 0:2 Mensah (60.), 1:2 Hinterseer (78.), 1:3 Berger Brix (88.)