skip_navigation

Verein

05.12.20

Aktionsspieltag „Danke ans Ehrenamt“

Passend zum heutigen „internationalen Tag des Ehrenamts“ findet am 10. Spieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga die alljährliche Würdigung der Ehrenämter durch den DFB und die DFL statt. Der HSV e.V. verleiht in diesem Zuge erstmalig einen Ehrenamtspreis.

Im Jahr 2020 ist vieles anders und doch ein Stück weit gleich: Denn auch in diesem Jahr gibt es rund um den „internationalen Tag des Ehrenamts“ am 5. Dezember den Aktionsspieltag „Danke ans Ehrenamt“. Wie jedes Jahr würdigt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gemeinsam mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) an diesem Spieltag die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer, die das Rückgrat des deutschen Fußballs bilden: Platzwarte, Jugendtrainer, Schiedsrichter und viele weitere Menschen, die sich ehrenamtlich und freiwillig für das Vereinswesen einbringen.

Der Spitzenfußball bedankt sich geschlossen bei diesen knapp 1,6 Millionen ehrenamtlich und freiwillig engagierten Vereinsmitarbeitern, die mit ihrem Engagement die wichtigste Stütze des Fußballs in Deutschland stellen. Danke für die unzähligen Stunden an persönlichem Einsatz, Herzblut und Leidenschaft für unseren Sport!

Auch rund 500 Ehrenamtliche sind derzeit im HSV e.V. aktiv und engagieren sich in hohem Maße im Zeichen der Raute. Um dieses Engagement zu würdigen und das Ehrenamt zu stärken, verleiht der Hamburger Sport-Verein e.V. anlässlich des Aktionstages erstmalig einen neueingeführten Ehrenamtspreis. Für den von der HSV-Campus gGmbH gestifteten und mit 1.000 € dotierten Preis stehen mit Bjarne Kieckbusch (HSV-Leichtathletik), Sven Lorenzen-Just (HSV Supporters Club) und Marcel Schlode (HSV-Eishockey) drei verdiente Kandidaten zur Auswahl. Alle HSV-Fans können ab sofort für ihren Lieblingskandidaten voten. Hier gibt es mehr Informationen zum neuen Ehrenamtspreis.