skip_navigation

Team

31.08.21

Auf Leihbasis: HSV verpflichtet Tommy Doyle

Der englische U21-Nationalspieler wechselt auf Leihbasis von Manchester City zum HSV und erhält einen Einjahresvertrag. 

Der Hamburger SV hat sich am letzten Tag der Sommertransferperiode 2021/22 mit einem weiteren Talent verstärkt: Nach Innenverteidiger Mario Vuskovic kommt auch Mittelfeldspieler Tommy Doyle an die Elbe. Der 19-jährige Engländer wechselt auf Leihbasis von Manchester City zum HSV und erhält einen Einjahresvertrag bei den Rothosen. „Tommy ist ein sehr interessanter Box-to-Box-Player, den wir schon lange und intensiv beobachten. Er besitzt eine gute Übersicht, ein exzellentes Passspiel und ist trotz seiner jungen Jahre ein Spieler, der auf dem Platz vorangeht. Wir freuen uns daher sehr, dass wir Einigkeit über die Leihe erzielen konnten", erklärt HSV-Sportdirektor Michael Mutzel. Auch Doyle freut sich auf seine neue Aufgabe beim HSV: „Es fühlt sich großartig an. Ich bin froh, dass der Wechsel über die Bühne gegangen ist. Ich kann es kaum erwarten, in diesem schönen Stadion zu spielen und mit diesem Team durchzustarten." 

Fußball im Blut

Tommy Glyn Doyle kam am 17. Oktober 2001 im englischen Manchester zur Welt. Von klein auf Fan des Traditionsclubs Manchester City, in dem seine beiden mittlerweile verstorbenen Großväter Mike Doyle und Glyn Pardoe Vereinslegenden sind, ging Doyle seine ersten fußballerischen Schritte beim Sandbach United Football Club. Im Alter von acht Jahren trat er dann Manchester City bei und durchlief seither alle Jugendmannschaften der „Citizens“. In den vergangenen beiden Jahren klopfte der 1,74 Meter große Rechtsfuß dabei auch an die Tür zu den Profis. Unter Cheftrainer Pep Guardiola kam er zu sieben Pflichtspiel-Einsätzen für den amtierenden englischen Meister, bei dem er noch bis Sommer 2025 unter Vertrag steht. Zudem absolvierte der 19-Jährige seit Anfang 2018 insgesamt 50 Partien für die U23-Mannschaft der „Citizens“, in denen er neun Treffer und 15 Assists markierte und zum Kapitän avancierte. Parallel zu seiner Ausbildung beim englischen Traditionsclub durchlief der im defensiven sowie zentralen Mittelfeld einsetzbare Doyle sämtliche Jugend-Nationalmannschaften Englands. So absolvierte er von der U16- bis zur U20-Auswahl insgesamt 29 Länderspiele (sieben Tore) und wurde jüngst erstmals für die U21-Nationalmannschaft nominiert. Mit den „Young Lions“ trifft Doyle in der laufenden Länderspielperiode im Freundschaftsspiel auf Rumänien und im EM-Qualifikationsspiel auf den Kosovo. Anschließend wird der Engländer, der vergangene Saison auf ein Leihgeschäft verzichtet hatte, um sich bei den „Citizens“ durchzusetzen, sein neues Kapitel beim HSV aufschlagen. Welcome to Hamburg, Tommy!