skip_navigation

Interview

26.02.22

Jatta: "Das Spiel bedeutet mir sehr viel"

Im eToro-Spieltagscheck spricht Bakery Jatta über sein emotionales Profidebüt im Weserstadion, seine starke Entwicklung in dieser Saison und das bevorstehende Nordderby.

Diesen Tag wird er nie vergessen: Am 16. April 2017 feierte Bakery Jatta beim Nordderby in Bremen sein Pflichtspiel-Debüt für den Hamburger SV und legte damit den Grundstein für eine Feel-Good-Story des deutschen Profifußballs. "Das Spiel bedeutet mir sehr viel, weil ich damals mein Profi-Debüt gefeiert habe. Ich habe mich sehr gefreut, als ich damals eingewechselt wurde", sagt Bakery Jatta im eToro-Spieltagscheck über den besonderen Moment, der inzwischen schon fast fünf Jahre zurückliegt. Seitdem stand "Baka" in 130 weiteren Rothosen-Pflichtspielen auf dem Platz, war an 31 Toren direkt beteiligt (17 Treffer, 14 Vorlagen) und entwickelte sich zum absoluten Publikumsliebling.

"Ich habe das immer noch in meinem Kopf, das ist aber jetzt Vergangenheit, denn ich konzentriere mich voll auf das Spiel am Sonntag", erklärt der 23-Jährige und setzt damit genau den Nordderby-Fokus, der entscheidend sein wird, um formstarke Bremer (seit acht Ligaspielen ungeschlagen) am Sonntag (27. Februar, Anstoß: 13.30 Uhr) in die Schranken zu weisen. Zählen können Jatta und seine Teamkollegen dann wieder auf den Support von 25.000 Zuschauern, die allermeisten davon mit der HSV-Raute im Herzen. "Dass so viele Fans im Stadion sein dürfen, freut mich sehr", meint der Gambier und hat dabei ein breites Grinsen im Gesicht. Genauso wie damals, im April 2017, gleichwohl das Endergebnis (1:2) die Freude doch etwas trübte. Das soll am Sonntag natürlich ganz anders aussehen, damit ein weiterer unvergesslicher Nordderby-Tag für Bakery Jatta und den HSV dazukommt. 

Alle Aussagen von Bakery Jatta im eToro-Spieltagscheck inklusive der spannenden Crunchtime gibt es hier im Video.