skip_navigation

Team

23.09.22

Benes: internationale Gefühlsachterbahn

Länderspiel-Update: Laszlo Benes erlebte mit seiner Nationalmannschaft ein turbulentes Spiel und weitere Rothosen sind für ihre Länder im Einsatz - unter anderem gegen Brasilien.

Für Laszlo Benes ist die Reise zur Nationalmannschaft im ersten Schritt absolut zufriedenstellend verlaufen, denn im Nations-League-Duell gegen Aserbaidschan stand der HSV-Mittelfeldspieler, der zuletzt gegen Holstein Kiel mit zwei Assists und gegen Fortuna Düsseldorf mit zwei Lattenkrachern für Aufsehen gesorgt hatte, am Donnerstagabend in der slowakischen Startelf. Nach 83 Minuten wurde Benes ausgewechselt und durfte miterleben, wie sein Team in der dritten Minute der Nachspielzeit per Elfmeter noch den 1:1-Ausgleich erzielte - um dann in der 95. Minute doch noch die 1:2-Niederlage zu kassieren. Ein Achterbahn der Gefühle also für Benes und die Slowakei, die somit ebenso sieglos blieb wie die U19 Frankreichs, bei der William Mikelbrencis 90 Minuten lang als Rechtsverteidiger agierte, am Ende aber Portugal mit 0:2 unterlag.

Am Freitag stehen die nächsten Länderspiele mit HSV-Beteiligung auf dem Programm: Am Abend tritt Ransford Königsdörffer in einem Freundschaftsspiel mit Ghana gegen Brasilien an und Mario Vuskovic spielt mit der kroatischen U21 in der EM-Qualifikation gegen Dänemark.