skip_navigation

Spieltags-Fakten

19.08.21

Der Faktencheck zum Heimspiel gegen Darmstadt 98

Viele bekannte Gesichter, ein bemerkenswerter Dauerläufer und ein brandgefährliches Sturmduo – der Faktencheck zum Heimspiel gegen Darmstadt hält interessante Informationen bereit.

#1 2:2:2 

Sechs Zweitligaspiele wurden bis dato zwischen dem Hamburger SV und dem SV Darmstadt 98 ausgetragen – und die Bilanz könnte nicht ausgeglichener sein. Pro Team sind jeweils zwei Siege notiert, zudem fließen zwei Unentschieden in die Statistik ein. Bisher liefen die Partien folgendermaßen: Sieg HSV, Sieg Darmstadt, Remis, Remis, Sieg HSV, Sieg Darmstadt. Wenn die Reihenfolge im Rhythmus bleibt, dann kann es am Sonntag (22. August, Anstoß: 13.30 Uhr) also eigentlich nur einen Sieger geben…

#2 Viele bekannte Gesichter

Morten Behrens (64), Frank Ronstadt (53) und Patric Pfeiffer (23) haben insgesamt 140 Pflichtspiele für die zweite Mannschaft der Rothosen absolviert, Klaus Gjasula (16) und Lasse Sobiech (zwölf) verzeichnen zusammengenommen sogar 28 Einsätze für die Profis. Alle fünf jetzigen SVD-Profis vereint: Sie haben eine HSV-Vergangenheit und werden am Sonntag an die alte Wirkungsstätte zurückkehren. Bitter für die Lilien: Hinter dem Einsatz von Abwehrchef Sobiech steht aufgrund von muskulären Problemen ein Fragezeichen.

#3 Bemerkenswerter Dauerläufer

Im Normalfall tauchen Innenverteidiger positionsbedingt nicht im vorderen Drittel der Laufstatistik auf. Anders sieht die Sache bei HSV-Kapitän Sebastian Schonlau aus, der sich in diesem Ranking aktuell auf Rang 15 wiederfindet. 33,32 Kilometer spulte der 27-Jährige an den ersten drei Spieltagen ab, kein Innenverteidiger kann einen höheren Wert anbieten. Auch Rothosen-intern liegt „Bascho“ damit auf Platz 1, in der Gesamtstatistik steht Ron Schallenberg vom SC Paderborn an der Spitze. Der Sechser verbuchte bis dato 36,46 Kilometer. 

#4 Wie gewonnen, so zerronnen

Eine Medaille hat bekanntlich immer zwei Seiten. Das gilt auch für den HSV in Bezug auf die bisher erspielten Großchancen. Sieben stehen dort zu Buche, das ist nach drei Spieltagen der absolute Bestwert. Problematisch allerdings: Vier dieser XXL-Möglichkeiten wurden vergeben – leider der höchste Wert im Ligavergleich. Zwar stehen nach 270 absolvierten Zweitliga-Minuten bereits sechs Treffer zu Buche, dennoch gibt es vor des Gegners Tor noch lohnenswertes Verbesserungspotenzial.

#5 Sturm-Riesen im Anmarsch 

Luca Pfeiffer (1,96 Meter) und Phillip Tietz (1,90 Meter) sind schon qua ihrer Körpergröße nicht zu übersehen, das SVD-Sturmduo macht darüber hinaus aber auch mit starken Leistungen auf sich aufmerksam. Die beiden Neuzugänge (Pfeiffer kam vom FC Midtjylland aus Dänemark, Tietz vom SV Wehen Wiesbaden) stehen nach vier absolvierten Pflichtspielen bei insgesamt fünf Treffern. Vier der fünf Buden erzielten die beiden Angreifer am vergangenen Wochenende, als ihnen beim 6:1-Heimsieg gegen den FC Ingolstadt jeweils ein Doppelpack gelang. Alle Achtung!