skip_navigation

Saison

30.11.21

HSV absolviert Wintertrainingslager in Sotogrande

Vom 2. bis zum 8. Januar werden sich die Rothosen in der Provinz Cadiz auf die Rest-Rückrunde vorbereiten. Etwaige Testspiel-Termine stehen noch nicht fest. 

Jetzt ist es fix: Der HSV wird sein Wintertrainingslager - unter strenger Einhaltung aller geltenden Corona-Regeln - im südspanischen Sotogrande (Region Cadiz) absolvieren. Die Abreise aus Hamburg erfolgt am 2. Januar 2022 per Charter, nach der Ankunft am Flughafen in Malaga steht noch ein rund anderthalbstündiger Bustransfer zum Hotel „SO/ Sotogrande“ auf dem Reiseplan. Die Anlage bietet alle relevanten Gegebenheiten für einen reibungslosen Ablauf. Bis zum 8. Januar werden die Rothosen auf den Trainingsplätzen des „Santa Maria Polo Club Sotogrande“ an der Form für die Rest-Rückrunde arbeiten, ehe die Rückreise in die Hansestadt ansteht. Etwaige Testspiel-Termine stehen noch nicht fest, ohnehin muss das gesamte Wintertrainingslager aber Corona-bedingt aller Voraussicht nach unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. 

Das erste Pflichtspiel im neuen Jahr ist für den 14. Januar 2022 angesetzt. Dann reist die Mannschaft um Cheftrainer Tim Walter nach Dresden, um bei der SG Dynamo den 19. Spieltag der laufenden Zweitliga-Saison in Angriff zu nehmen. Die nötigen Grundlagen dafür werden vom 2. bis zum 8. Januar in Sotogrande gelegt.