skip_navigation

Verein

28.03.20

HSV-Aufsichtsrat stellt den Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann frei

Kontrollgremium zieht Konsequenzen aus den Vorstandsdifferenzen. Die Aufsichtsräte Max-Arnold Köttgen und Thomas Schulz treten mit sofortiger Wirkung von ihren Ämtern zurück. Marcell Jansen ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender.

Der Aufsichtsrat der HSV Fußball AG hat die Konsequenzen aus den Vorstandsdifferenzen gezogen. Das Kontrollgremium stellte den Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann am Sonnabendnachmittag mit sofortiger Wirkung von seinem Amt frei. Die verbleibenden Vorstände Frank Wettstein und Jonas Boldt führen den Club als Vorstandsduo weiter. 

Nach der Aufsichtsratsentscheidung traten der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Max-Arnold Köttgen und Vereins-Vizepräsident Thomas Schulz von ihren Aufsichtsratsämtern zurück. Marcell Jansen als Präsident des Hauptgesellschafters HSV e.V. wurde zum Aufsichtsratsvorsitzenden des nun fünfköpfigen Gremiums gewählt. Nach der Sitzung sagte Jansen: „Wir können uns in dieser schwersten Krisenzeit des gesamten Profifußballs keine Energieverluste und belasteten Vertrauensverhältnisse leisten. Der volle Fokus muss auf die HSV-Interessen gerichtet sein.“

Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales HSV-Website-Erlebnis zu bieten. Wenn du uns per Klick auf „Alles zustimmen“ dein Einverständnis gibst, verarbeiten wir Daten zum Zwecke der Analyse und Personalisierung. Dieses Einverständnis kannst du jederzeit widerrufen oder über „Speichern“ eine eingeschränkte Auswahl treffen.

Notwendig

Diese Stufe ermöglicht grundlegende Funktionen der HSV-Webseite und ist für die einwandfreie Darstellung unserer Webseite erforderlich

Analyse

Mit dem Zulassen dieser Stufe hilfst du uns dabei, unsere HSV-Webseite mittels anonymisierter Daten zu analysieren und zu verbessern.

Personalisierung

Mit dieser Einstellung ermöglichst du uns, dir passende HSV-Produkte und Werbeanzeigen vorzuschlagen.

Weitere Informationen findest du in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN