skip_navigation

Fans

27.08.20

HSV bietet „Dauerkartenpfand“ an

Mit dem "Dauerkartenpfand" können sich Dauerkarteninhaber ihren Stammplatz für die Zukunft sichern. Gleichzeitig gewährt der "Dauerkartenpfand" ein Vorverkaufsrecht für eventuelle HSV-Heimspiele mit begrenzter Zuschauerzahl.

In der Fußball-Bundesliga dürfen aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen noch keine Spiele mit Zuschauern durchgeführt werden. Der HSV arbeitet im engen Austausch mit der DFL und den zuständigen Behörden an einer schnellen und sicheren Rückkehr der Fans in das Volksparkstadion. Denn: Unsere Anhänger und die durch sie entstehende Atmosphäre und transportierten Emotionen sind für uns nicht zu ersetzende Bestandteile bei Fußball-Spielen und insbesondere bei unseren Heimspielen. Dabei nehmen unsere Dauerkartenbesitzer selbstverständlich einen besonderen Platz ein.

Noch ist nicht absehbar, wann wieder Spiele mit Zuschauern stattfinden können. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, den regulären Dauerkartenverkauf auszusetzen bis (hoffentlich bald) wieder eine größere Planungssicherheit herrscht. Um bestmöglich auf eine veränderte Situation und auf eine mögliche Teilzulassung von Zuschauern vorbereitet zu sein, führen wir den sogenannten „Dauerkartenpfand“ ein.

Das ist der „Dauerkartenpfand“:

Mit dem „Dauerkartenpfand“ möchten wir diejenigen erfassen, die auch zukünftig ihren Stammplatz im Volksparkstadion erwerben wollen. Da am Ende einer jeden Saison rund 20 Prozent der Dauerkartenbesitzer ihr Vorkaufsrecht für die neue Saison nicht mehr ausüben wollen oder ihren Stammplatz an einen Freund oder Freundin abtreten möchten, fragen wir unter allen aktuellen Dauerkartenbesitzern ab, ob sie auch weiterhin ihren Stammplatz behalten möchten.

Zur Unterstreichung deines Interesses an einer HSV-Dauerkarte erheben wir einen „Dauerkartenpfand“ in Höhe von 50€, der zum 15. September per SEPA-Lastschrift eingezogen wird. Bei Abo-Dauerkarteninhabern belasten wir das Konto mittels der bestehenden SEPA-Lastschrift, bei allen anderen Dauerkartenkunden belasten wir das Konto nach der Buchung des "Dauerkartenpfands" im HSV-Onlineshop.

Im Gegenzug erhältst du ein Vorkaufsrecht für den Fall, dass wir eine begrenzte Anzahl an Tickets für Heimspiele verkaufen dürfen. Dies gilt jedoch ausdrücklich nicht für deinen bisherigen Stammplatz, da mögliche Konzepte mit Teilzulassung die ungleiche Verteilung der Dauerkarten auf einzelne Blöcke nicht erlauben.

Dein Stammplatz ist dir jedoch durch den „Dauerkartenpfand“ sicher, bis wir wieder normale Dauerkarten anbieten können. Der „Dauerkartenpfand“ würde in diesem Fall auf den Preis der Dauerkarte angerechnet werden. Solltest du durch das Vorkaufsrecht Einzeltickets für HSV-Heimspiele erwerben, wird dieser Betrag nicht mit dem „Dauerkartenpfand“ verrechnet.
Selbstverständlich kannst du die 50€ auch zu jeder Zeit zurückfordern. Allerdings entfällt in diesem Falle das Vorkaufsrecht für mögliche Einzelkarten-Verkäufe und das Angebot für den Erwerb deines bisherigen Stammplatzes (im Rahmen eines Dauerkartenverkaufes).

Sollten wir in der gesamten Saison 2020/2021 keine Dauerkarten anbieten können, würde dein Pfand entweder automatisch erstattet oder auf die Saison 2021/2022 übertragen werden.

Durch den „Dauerkartenpfand“ gewinnen wir Planungssicherheit und können die technischen Voraussetzungen schaffen, um dir dein Vorkaufsrecht per Onlinezugriff zu ermöglichen. Durch die Aktualisierung der potenziellen Dauerkartendaten besteht zudem die Möglichkeit einer (kostenpflichtigen) Abtretung deiner Dauerkarte.

Je nach Rückmeldequote können ggf. sogar einige der rund 1.000 HSV-Mitglieder, die noch auf der Dauerkarten-Warteliste für die Nordtribüne stehen, berücksichtigt werden. Allen Fans, die in der vergangenen Saison keine Dauerkartenbesitzer waren oder die nicht durch eine Abtretung ein Vorkaufsrecht für eine Dauerkarte erworben haben, können wir in der derzeitigen Situation leider keine Plätze für einen zukünftigen Dauerkartenverkauf freigeben.

Alle Dauerkarteninhaber sind mittels eines persönlichen Email-Anschreibens über die aktuellen Gegebenheiten und Möglichkeiten des „Dauerkartenpfand“ informiert worden. Wir hoffen, hiermit für alle Dauerkarteninhaber eine faire und nützliche Lösung gefunden zu haben und freuen uns, dich so bald wie möglich wieder im Volksparkstadion begrüßen zu dürfen.

+++ Häufig gestellte Fragen zum "Dauerkartenpfand" +++

Wieso beträgt der „Dauerkartenpfand“ 50€ pro Karte?

Wir sind davon überzeugt, dass ein Pfand in dieser Höhe finanziell zumutbar ist und nicht nur symbolisch die Unterstützung für den HSV unterstreicht.

Ich möchte derzeit aus gesundheitlichen Gründen Großveranstaltungen meiden – wie stelle ich sicher, dass ich in der Zukunft meinen Stammplatz wiederbekomme bzw. nicht verliere?

Sofern du den „Dauerkartenpfand“ hinterlegst, wirst du selbstverständlich ein Dauerkartenangebot für deinen bisherigen Stammplatz erhalten. Sollte es zu dem Zeitpunkt noch größere medizinische Bedenken geben, werden wir uns ggf. eine Sonderregelung in Abstimmung mit unserer Fankultur überlegen.

Ich möchte meinen bisherigen Stammplatz wechseln und möchte in einen anderen Block des Stadions wechseln, wenn Dauerkarten verkauft werden – was ist zu tun?

Du kannst dich in der Umplatzierungsliste eintragen und deinen zukünftigen Wunschblock angeben. Ob wir deinen Wunsch erfüllen können, werden wir dir jedoch erst zum nächsten regulären Dauerkartenverkauf mitteilen können. Wichtig ist jedoch, dass du in jedem Fall deinen Dauerkartenpfand buchst, da andernfalls ein Umplatzierungswunsch nicht gespeichert werden kann.

Kann ich meine Dauerkarte trotzdem abtreten?

Selbstverständlich kannst du deine Dauerkarte abtreten. Hierzu bitten wir dich, das entsprechende Abtretungsformular auszufüllen. Der Neuerwerber wird allerdings neben den 50€ Pfand auch die anfallenden Abtretungsgebühren von 40€ bereits jetzt zahlen müssen.

Was ist mit der Dauerkarten-Warteliste für die Nordtribüne?

Die bestehende Warteliste wird weiter gepflegt. Die Rückmeldefrist für Mitglieder auf der Warteliste ist am 31.7. abgelaufen. Ob und wann wir die Warteliste für Neueinsteiger wieder öffnen, können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht sagen.

Wie würden Tickets verkauft werden, wenn Zuschauer bei Spielen (teil-)zugelassen werden würden?

Sobald eine begrenzte Anzahl an Zuschauern für ein Heimspiel zugelassen wird, werden wir über das weitere Prozedere der Ticketvergabe informieren. Je nach möglicher Kapazität könnte es ein Losverfahren oder ein Erstzugriffsrecht für den Onlineshop geben. Mögliche Mengenbeschränkungen und zeitliche Fristen werden dann von der jeweiligen Situation abhängen.

Habe ich ggf. ein Vorkaufsrecht auf meinen Stammplatz?

Leider nein, denn aufgrund der ungleichen Verteilung der Dauerkarten auf einzelne Blöcke ist eine entsprechende Umsetzung bei reduzierter Kapazitäten nicht umsetzbar.

Wie sieht es mit meiner Stehplatz-Dauerkarte aus?

Da das Konzept der Zuschauer-Teilzulassung keine Stehplätze vorsieht, gilt für Dauerkartenbesitzer eines Stehplatzes, wie für andere Dauerkartenbesitzer auch, dass das Vorverkaufsrecht für Einzeltickets nicht an den Stammplatz gebunden ist. Wenn wieder unter gewohnten Umständen Fußballspiele ausgetragen werden, gilt das Vorverkaufsrecht natürlich wieder für den Stehplatzbereich.

Wann bekomme ich meinen „Dauerkartenpfand“ zurück?

Der „Dauerkartenpfand“ kann jederzeit zurückgefordert werden. In diesem Fall ist jedoch zu beachten, dass du das Vorkaufsrecht für Einzelkarten verlierst und im Falle eines zukünftigen Dauerkartenverkaufs kein neues Angebot für deinen bisherigen Stammplatz erhalten wirst. Spätestens mit dem nächsten Dauerkartenverkauf wird dein Pfand berechnet, wenn du dich für den Erwerb einer Dauerkarte entscheidest.

Wie wirkt sich das Thema „Mindestnutzung“ auf den „Dauerkartenpfand“ aus?

Für den nächsten Dauerkartenverkauf greift die „Mindestnutzung“ nicht, da wir in der abgelaufenen Saison leider nur 12 Heimspiele mit Zuschauern durchführen konnten. Lediglich rund 100 ehemalige Dauerkartenbesitzer, die wir bereits zu Beginn der letzten Rückrunde angeschrieben haben und deren Dauerkarte im Februar storniert wurde, können keinen „Dauerkartenpfand“ hinterlegen.

Ich habe derzeit keine Dauerkarte und würde gerne eine erwerben – ist das möglich?

Wir bitten um Verständnis, dass wir in der derzeitigen Situation keine weiteren Plätze für einen zukünftigen Dauerkartenverkauf freigeben. Somit ist die einzige Möglichkeit, durch eine Dauerkartenabtretung an einen Dauerkartenplatz in der nächsten Zukunft heranzukommen. Die bestehende Warteliste für die Nordtribüne wird weiter gepflegt. Die Rückmeldefrist für Mitglieder auf der Warteliste ist am 31.7. abgelaufen. Ob und wann wir die Warteliste für Neu-Interessierte wieder öffnen können, können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht sagen.

Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales HSV-Website-Erlebnis zu bieten. Wenn du uns per Klick auf „Alles zustimmen“ dein Einverständnis gibst, verarbeiten wir Daten zum Zwecke der Analyse und Personalisierung. Dieses Einverständnis kannst du jederzeit widerrufen oder über „Speichern“ eine eingeschränkte Auswahl treffen.

Notwendig

Diese Stufe ermöglicht grundlegende Funktionen der HSV-Webseite und ist für die einwandfreie Darstellung unserer Webseite erforderlich

Analyse

Mit dem Zulassen dieser Stufe hilfst du uns dabei, unsere HSV-Webseite mittels anonymisierter Daten zu analysieren und zu verbessern.

Personalisierung

Mit dieser Einstellung ermöglichst du uns, dir passende HSV-Produkte und Werbeanzeigen vorzuschlagen.

Weitere Informationen findest du in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN