skip_navigation

Nationalmannschaft

29.03.21

HSV-Duo bei U21-EM auf Viertelfinalkurs

Josha Vagnoman und Stephan Ambrosius feierten mit der deutschen Elf ein 1:1 gegen die Niederlande und führen die Gruppe an.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat bei der Europameisterschaft weiterhin das Viertelfinale im Blick. Die Elf von DFB-Trainer Stefan Kuntz trennte sich von der Auswahl der Niederlande am Sonnabend (27. März) mit einem 1:1-Unentschieden und führt damit die Gruppe A der Vorrunde mit vier Punkten an. Josha Vagnoman stand wie schon beim Auftaktmatch gegen Ungarn in der Startelf und spielte 90 Minuten durch. Diesmal agierte der 20-jährige Hamburger in einer Dreierkette um den Bielefelder Amos Pieper und Nico Schlotterbeck von Union Berlin. Stephan Ambrosius kam leider nicht zum Einsatz und wartet weiter auf seine ersten EM-Minuten.

Diese könnten am Dienstag (30. März) erfolgen, wenn die deutsche Mannschaft im letzten Gruppenspiel um 18 Uhr auf Rumänien trifft, die bislang ebenfalls vier Zähler gesammelt haben und auf Platz zwei stehen. Das Viertelfinale würde dann nach der Saison ab dem 31. Mai stattfinden.