skip_navigation

Nationalmannschaft

31.03.21

HSV-Duo zieht mit U21 ins EM-Viertelfinale ein

Ein torloses Remis gegen Rumänien reicht der deutschen Elf zum Weiterkommen. Stephan Ambrosius und Josha Vagnoman kehrten noch am Abend nach Hamburg zurück.

Mit einem tollen Erfolg kehrten Stephan Ambrosius und Josha Vagnoman von der U21 zurück nach Hamburg. Das HSV-Duo zog am Dienstagabend (30. März) mit der DFB-Elf ins Viertelfinale der Europameisterschaft ein. Dazu reichte im letzten Gruppenspiel ein 0:0 gegen Rumänien, um hinter den Niederlanden auf Platz zwei der Gruppe zu landen. Vagnoman stand dabei wie schon in den ersten beiden Partien in der Startelf und spielte über die vollen 90 Minuten durch. Stephan Ambrosius bekam zwar keine Einsatzminuten im DFB-Dress, freute sich natürlich trotzdem riesig über das Weiterkommen der deutschen Mannschaft. 

Das HSV-Duo flog noch am Abend zusammen mit dem DFB-Tross von Budapest nach Köln. Am Flughafen holte HSV-Teammanager Lennart Coerdt die beiden persönlich ab und brachte sie nach Hamburg. Heute schon wird das Duo also am Volkspark zurückerwartet und hofft darauf, auch Ende Mai, wenn die Endrunde der Europameisterschaft mit den Viertelfinalbegegnungen weitergeht, wieder dabei zu sein. Der internationale Erfolg soll nun erst einmal Rückenwind für den Saisonendspurt beim HSV geben.